weather-image
20°
HF-A-Jugend lässt Scheeßel beim Oberliga-Start keine Chance

Der richtige Gegner zum Auftakt

Springe. Die A-Jugend der Handballfreunde Springe ist mit einem deutlichen 34:23 (17:13)-Erfolg gegen den TV Scheeßel in die Oberliga-Vorrunde gestartet. „Für das erste Spiel war das schon ganz in Ordnung“, sagte HF-Trainer Christian Ellmers, „es war aber auch der richtige Gegner zum Auftakt.“ So kam den Springern entgegen, dass Scheeßel es nicht gewohnt ist, mit Haftmittel zu spielen. Die Gastgeber hätten schon zur Pause deutlicher führen können, vergaben aber alleine vier Gegenstöße und leisteten sich technische Fehler. „In der zweiten Halbzeit sah es aber schon ganz gut aus“, so Ellmers.

270_008_7769802_spo_hfaju.jpg

HF-Springe: Hoffmann, Kreth – Linner (10), J. Bormann (8), Konietzny (6), R. Bormann (3), Plückebaum (3), A. Berishaj (2), L. Külsen (1), Sandrock (1), Schneider, Mund.

Die zweite klare Niederlage im zweiten Spiel kassierte Springes B-Jugend: 18:27 (7:15) hieß es beim VfL Hameln. „Gegenüber dem ersten Spiel war es aber eine deutliche Steigerung“, sagte Ellmers, in dessen Team der neu verpflichtete Torwart Titus Rümenapp, der seinem Bruder Cedric vom DSV Hannover folgte, sein Debüt gab.

HF Springe: T. Rümenapp, Klose, Voelksen – Hübenthal (5), Willmer (4), Fiß (4), Hermann (2), T. Külsen (2), C. Rümenapp (1), Freese, Sandin.jab

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare