weather-image
20°
Knapp 20 Teilnehmer probieren sich beim Kinder- und Jugendtag des TV Eldagsen aus

Der Nachwuchs hat einen Tag lang das Sagen

Tennis (jab). Einen Tag lang waren die Kinder die Chefs beim TV Eldagsen. Der hatte zum „Kinder- und Jugendtag“ eingeladen, und den Nachwuchs dabei komplett versorgt – „mit Kuchen, Eis und Hot Dogs“, wie Vereinschef Sascha Bode berichtet.

Die sechsjährige Sophia probiert „Low-T-Ball“ aus, T

Natürlich stand aber der Sport im Vordergrund. Unter der Anleitung von Bode, Vereinstrainer Dule Hot und Jugendwartin Anne Holländer konnten sich die rund 20 Kinder im Spiel mit Schläger und Filzkugel ausprobieren. Auf dem Kleinfeld, dem etwas größeren „Mid-Court“ oder beim „Low-T-Ball“, einer Variante mit einem großen Gummiball, der nicht übers Netz sondern unter einem Brett hindurch gespielt werden muss.

Eine der Anfängerinnen, die es ausprobierte, war die sechseinhalbjährige Sophia. „Macht Spaß“, sagte sie außer Atem während einer kurzen Trinkpause – dann ging’s weiter. Angebote wie der Kinder- und Jugendtag seien wichtig, sagt Bode. Nicht nur für den Verein, um Nachwuchs zu gewinnen. „Es ist auch wichtig für die Kinder, die sich noch nicht so gut kennen, um sich zum gemeinsamen Spielen zu verabreden. Das fördert das selbstständige Training.“

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare