weather-image
24°
Positive Stimmung in Eldagsen nach Erfolg über SV Weetzen / Gehrke Matchwinner mit drei Treffern

Der FC-Express rollt in Richtung Bezirksliga

Fußball (nie). Ohne groß zu glänzen fuhr der FC Eldagsen in der Kreisliga Hannover-Land einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen den Mitkonkurrenten SV Weetzen nach Hause. Wieder einmal war es André Gehrke, der mit drei Treffern die Gäste fast im Alleingang abschoss.

Benjamin Rathe im Kopfballduell mit Weetzens Sebastian Ahrberg.

Es war eher fußballerische Schmalkost, die beide Mannschaften über die gesamten 90 Minuten zeigten. Das Spiel fand überwiegend außerhalb der Strafräume statt. Als Gehrke (27.) mit der ersten sehenswerten Aktion von links in den Strafraum der Gäste eindrang und konzentriert mit rechts abzog, hieß es 1:0. Nach einem Foul an Tim Lösch war erneut Gehrke (42.) per Strafstoß zur Stelle.

Im zweiten Abschnitt erhöhte Weetzen den Druck und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Hier fehlte es jedoch am konzentrierten Abschluss. Ein weiter Abschlag von Patrick Bürst leitete die Entscheidung ein. Lösch nahm den Ball auf und setzte Gehrke (87.) hervorragend in Szene, als er mit seinem dritten Treffer den 3:0-Endstand besiegelte. „Wir haben das Ding gut über die Bühne gekriegt, und es herrscht weiter positive Stimmung“, sagte ein hochzufriedener FC-Coach Andreas Arndt.

FC Eldagsen: P. Bürst — Hahnenberg, Ohlendorf, Luczak, Rathe, Gottschalk, Westenfeld, Gehrke, R. Bürst (78. Siuts), Geide, Lösch.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Gehrke (27., 42., 87.)

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare