weather-image
15°
Zweiter Platz der jüngeren D-Junioren bei Turnier in Lauenau / FC Springe wird Vierter

Deister-Süntel United erst im Endspiel ausgekontert

Fußball (ndz). Der jüngere D-Junioren-Jahrgang der JSG Deister-Süntel United hat sich beim Hallenturnier von Victoria Lauenau mit einer überzeugenden Leistung den zweiten Platz gesichert. Erst im Endspiel kassierte das Team von Trainer Jens Günther gegen Arminia Hannover mit 0:2 die erste Niederlage.

270_008_4227014_spo_dsu_La.jpg

In der Vorrunde setzte sich United souverän gegen Gastgeber Lauenau (4:1), BSV Gleidingen (4:0) und den TuS Oldau-Ovelgönne (3:2) durch. Im Halbfinale wartete dann der FC Springe, der knapp mit 4:3 geschlagen wurde. Das Endspiel war ebenfalls eine knappe Angelegenheit. United hatte zwar mehr vom Spiel, doch Arminia Hannover schloss zwei seiner gefährlichen Konter zum 2:0-Sieg ab. United konnte sich mit den Auszeichnungen für den besten Torwart (Fabio Hoffmann) und den erfolgreichsten Torjäger (Tore Hachfeld) des Turniers trösten.

Das Spiel um Platz drei verlor der FC Springe gegen Oldau-Ovelgönne.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare