weather-image
15°
BS Springe gastiert beim TSV Barsinghausen

Debbertin: Nicht wieder so untergehen wie im Hinspiel

Basketball (jab). Die Bezirksliga-Herren des BC Springe haben keine guten Erinnerungen an das erste Heimspiel der Saison. Obwohl sie in Bestbesetzung angetreten waren, unterlagen sie dem TSV Barsinghausen mit 67:105. Am morgigen Sonntag (13 Uhr) steht das Rückspiel an.

270_008_4229448_spobababab.jpg

„Wir geben unser Bestes, dass wir nicht wieder so untergehen, wie im Hinspiel“, sagt BC-Teamsprecher Florian Debbertin. Damals seien die Springer „überhaupt nicht vorbereitet“ gewesen, so Debbertin. Viel besser ist die Situation vor dem Rückspiel auch nicht, denn wegen den Ferien konnte der BC zwei Wochen lang nicht trainieren, erst gestern stand erstmals wieder die Halle zur Verfügung.

Die Personalsituation ist daher auch noch unklar, Debbertin weiß bislang nur, dass Sören Nold, der im Klausurenstress ist, nicht dabei sein wird. Die verkorkste Hinserie haben die Springer mit zwei Heimsiegen gegen Sarstedt und Mellendorf immerhin versöhnlich abgeschlossen. Barsinghausen dagegen kassierte zum Jahresabschluss zwei Niederlagen gegen Altendorf und TK Hannover III.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare