weather-image
26°
Erste Niederlage der FCS-A-Junioren

Das verflixte siebte Saisonspiel

Fußball (jab). Im siebten Saisonspiel der Bezirksliga hat es die A-Junioren des FC Springe erwischt: Gegen Spitzenreiter SV Alfeld kassierte der Aufsteiger mit 1:3 (0:1) seine erste Niederlage.

270_008_4375957_spo_fcsaju_6898.jpg

Die Springer zeigten anfangs zu viel Respekt vor den Gästen, die nach einer Viertelstunde ihre dritte hochkarätige Chance zur Führung nutzten (15.). Der FCS stellte danach im Mittelfeld um und gestaltete das Spiel ausgeglichener. Die Latte verhinderte bei einem Schuss von Steve Goede den Ausgleich (45.). Der fiel kurz nach dem Wiederanpfiff. Nach schöner Vorarbeit von Abdo Usso schob Goede aus 16 Metern überlegt ein. Angetrieben vom starken Philip Strohecker war Springe jetzt auf Augenhöhe und Zebahl (54.) hatte sogar die Führung auf dem Fuß. Aber auch Alfeld blieb gefährlich. Abdel Remmov – eigentlich Feldspieler – bewahrte die Springer mit tollen Paraden zweimal vor dem erneuten Rückstand. Als eine Gästeflanke allerdings zu kurz abgewehrt wurde und ein Alfelder Stürmer aus elf Metern abzog, war auch er machtlos (62.). Ebenso beim 1:3 nach einer Ecke (80.). „Wir haben uns durch individuelle Fehler um einen möglichen Punktgewinn gebracht“, so Springes Co-Trainer Maximilian Schälicke.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare