weather-image
12°
4:2-Erfolg in Goltern / Stürmer treffen doppelt

Bürst und Gehrke schießen den FC Eldagsen zum Sieg

Fußball (bef). Wer soll den FC Eldagsen noch stoppen? Beim TSV Goltern gewann die Elf von Trainer Andreas Arndt am Ostersonnabend mit 4:2 (2:0) und ist in der Kreisliga Hannover-Land immer noch ungeschlagen. Garanten für den Sieg waren die Stürmer Rafael Bürst und André Gehrke, die jeweils im Doppelpack trafen.


Das 1:0 von Gehrke bereitete sein Sturmpartner mustergültig vor (20.). Den Halbzeitstand erledigte Bürst dann selbst, als er gedankenschnell im Strafraum reagierte (27.) und zum 2:0 abstaubte. Nach der Pause ging die Show des FCE-Sturmduos weiter: Bürst trat die Ecke, die Gehrke mit einem schönen Flugkopfball zum vorentscheidenden 3:0 verwandelte (55.). Den letzten Treffer für den FC erzielte wiederum Bürst (55.).

Die Tore des TSV Goltern darf man getrost als Formfehler ansehen, wobei der Treffer zum Endstand ein unglückliches Eigentor von Sascha Hahnenberg war.

FC Eldagsen: P. Bürst – Hahneberg, Santkewitsch, Gottschalk (46. Nocinski), S. Westenfeld, Rathe (70. Baumgarten), Luczak, Joachim, Gehrke, R. Bürst, Lösch.

Tore: 0:1 Gehrke (20.), 0:2 Bürst (27.), 0:3 Gehrke (47.), 0:4 Bürst (55.), 1:4 Viemeyer (75.), 2:4 Hahnenberg (82./ Eigentor).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare