weather-image

Bison Calenberg will Sieg in Krefeld wiederholen

270_0900_16351_spo_roman_kaas.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

„Wir fahren nach Krefeld, um zu gewinnen“, sagt Kapitän Milan Brandt. „Wenn wir das schaffen, können wir mit dem Saisonstart zufrieden sein.“

Krefeld sei einer der wenigen Gegner, „wo wir das Spiel machen müssen. Wir müssen agil sein und aggressiv nach vorne spielen“, sagt Brandt. Gegen Valkenswaard vor zwei Wochen hat das hervorragend geklappt, die Bisons gewannen 11:1. An die Leistung konnten sie am vorigen Wochenende jedoch nicht anknüpfen. Beim 4:10 gegen Darmstadt scheiterten sie vor allem an ihrer schwachen Chancenverwertung. „Und wir haben in der zweiten Halbzeit katastrophal verteidigt“, so Brandt. „Wir müssen hinten wieder konzentriert und diszipliniert spielen.“

Bison-Torwart Antonio Fragapane kugelte sich gegen Darmstadt die Schulter aus, für ihn rückt Roman Kaas zwischen die Pfosten. Weil Tim Richter nach wie vor im Urlaub ist, reist Gunnar Johansson als Ersatzmann mit nach Krefeld. Für den gesperrten Sven Kirnig, der gegen Darmstadt wegen Schiedsrichterbeleidigung die rote Karte sah, ist Nachwuchsspieler Manuel Bässler wieder mit von der Partie.

Für die Gastgeber, in der Vorsaison Neunter, läuft es in dieser Saison noch nicht. Ihre ersten drei Spiele haben die Krefelder allesamt verloren – zuletzt mit 4:7 gegen Vorjahres-Schlusslicht Recklinghausen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare