weather-image
16°

Bakede für starke Leistung nicht belohnt

Tischtennis (ri). Die Bakeder Herren haben in der 1. Bezirksklasse trotz starker Leistung verloren. Bennigsen schöpft wieder Hoffnung.


Herren-Bezirksliga 3: SV Altenhagen – Arminia Hannover 9:0. Altenhagen beeilte sich, nur zwei Partien gingen über fünf Sätze. Altenhagen: Engelhardt/Tschöpe (1), Rösner/Emrich (1), Abendroth/Moldehn (1), Eric Engelhardt (1), Andreas Tschöpe (1), Helge Rösner (1), Kolja Abendroth (1), Martin Emrich (1), Rolf Moldehn (1).

1. Herren-Bezirksklasse 3: Friesen Bakede – Post SV Hameln 6:9. Bakede lag überraschend mit 6:4 in Führung, beklagte dann jedoch fünf Einzelniederlagen in Folge. „Da war weitaus mehr drin“, war man sich im MTV-Lager einig. Bakede: Bannert/Wolsky (1), Seidel/ Klisch (1), Jörn Bannert (2), Sascha Wolsky, Tim Seidel, Gerrit Klisch (1), Andreas Randel (1), Daniel Campbell.

1. Herren-Bezirksklasse 6: TuS Wettbergen – FC Bennigsen 3:9. Nach leichten Startschwierigkeiten ließ der FC nichts mehr anbrennen und sicherte sich damit zwei wertvolle Zähler im Kampf um einen Nichtabstiegsplatz. Bennigsen: Meyer/Stach (1), Hrassnigg/Gräfe (1), Heiko Meyer (2), Kai-Uwe Theel, Robin Hrassnigg (2), Michael Stach (1), Thorsten Gräfe (1), Dietmar Köhne (1).

FC Bennigsen – TSV Anderten II 3:9. Nur bis zum 2:2 hielten die Gastgeber gegen den Favoriten mit – danach gewannen sie nur noch ein Einzel. Bennigsen: Meyer/Stach (1), Meyer (1), Theel, Hrassnigg, Stach, Gräfe (1), Andreas Wolff.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare