weather-image

Ausnahmsweise mittendrin beim Söltjerlauf

Wenn sich fast 800 Sportler rund um die Bergschmiede tummeln, weiß der Münderaner: Es ist Söltjerlauf. Zum 19. Mal bat der SC Bad Münder zum Benefizlauf, der schon mehr als 50 000 Euro für den guten Zweck eingebracht hat. NDZ-Sportredakteur Jan-Erik Bertram war mittendrin – und schildert seine persönlichen Eindrücke.

Kurz vor dem Start: Lauftreff-Chef Jürgen Keller begrüßt die Läuferinnen und Läufer. Fotos: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

2008 war ich zum ersten Mal beim Söltjerlauf – und bin seitdem Fan der Veranstaltung. Das Konzept, dass jeder in einem Zeitfenster von vier Stunden so viel läuft, wie er kann, kannte ich bis dahin nicht. Ich merkte aber damals schon, dass dank der fehlenden Zeitmessung hier keiner mit Druck läuft, aber alle mit Spaß.

Mein Problem als Journalist: Beim Söltjerlauf ändert sich nicht viel – was sollten die Veranstalter des SC Bad Münder auch ändern? Aber will ich immer das gleiche schreiben? Nein. Also entschließe ich mich, die Sache diesmal anders anzugehen.

Es fängt damit an, dass ich erstmals nicht mit dem Auto zur Bergschmiede fahre, sondern den Shuttlerservice vom Hof der Spedition Schnelle nutze. In einem der fünf Busse sitze ich hinter Uschi Wolf und Claudia Ibsch vom Ardagh-Team. Beide sind zum ersten Mal dabei, höre ich heraus. „Drei Runden müssen wir schaffen, haben sie gesagt“, erzählen sie, ihre Walking-Stöcker in der Hand – sie schaffen sogar vier.

Eine knappe halbe Stunde, bevor es losgeht, bin ich im Start-Ziel-Bereich. Es ist ein ziemliches Gewusel. Mehr als 50 Mannschaften haben sich gemeldet – fast alle machen Gruppenfotos. Ich bekomme ein Handy in die Hand gedrückt: „Darf ich Sie nötigen, ein Foto von uns zu machen“, fragt Sebastian Möbus von der DRK-Bereitschaft. Darf er.

Die Läufer, nicht ganz 800, machen sich an der Startlinie bereit. Der SC-Vorsitzende Jürgen Keller begrüßt alle und weist darauf hin, dass noch 890 Runden fehlen, um seit dem ersten Söltjerlauf 1999 die Gesamtspendensumme von 50 000 Euro zu erreichen. Dann geben Stephan Rakel von der Sparkasse und Lars Lohmann von der Firma Haworth den Startschuss – nicht, ohne darauf hinzuweisen, dass beide Sponsoren den Söltjerlauf auch in den kommenden Jahren fördern wollen.

Mit-Erfinder Erasmus ist
erstmals nicht am Mikrofon

Los geht’s. Das Mikrofon übernimmt jetzt Imre Morva. Die Moderation war bislang immer Sache von Detlef Erasmus. Der Mit-Erfinder des Laufs ist zum ersten Mal aber nicht dabei – er läuft einen Marathon in Norwegen.

Rakel lässt sich derweil eine Zange in die Hand drücken und hilft, die Startnummern der Läufer, die eine Runde geschafft haben, zu lochen – so werden am Ende die Runden gezählt.

Dabei zuzuschauen, ist mir zu langweilig. Ich beschließe, selber auf die Strecke zu gehen und hole mir kurzfristig eine Startnummer. Wenn ich schon die 3,8 Kilometer gehe – sein Tempo wählt ja jeder selber – kann ich auch 1,50 Spendeneuro für die Turnhallen Kellerstraße in Bad Münder und in Hamelspringe verdienen. Kleinvieh mach auch Mist...

Ich gehe gerade los, da überholt mich André Nikolaiczyk. Der Bakeder ist der Vorjahressieger – und ich weiß, er wird mich noch öfter überholen. Ich liege nicht falsch. Zwölf Runden absolviert er, also 45,6 Kilometer – mehr als ein Marathon. Außer ihm schaffen das fünf weitere Männer – mehr als je zuvor in der Söltjerlaufgeschichte. Die besten Frauen, Nicole Sasse und Andrea Parno schaffen jeweils elf.

Helmut Burdorf, der Vorsitzende der TuSpo Bad Münder, trabt an mir vorbei. Ihn habe ich in all den Jahren nie beim Söltjerlauf gesehen. „Ich bin Volleyballer, da muss man nicht so viel laufen“, hat er mir schon beim Start erzählt. Sein Verein profitiert als einer der Nutzer der ehemaligen Grundschulhalle aber von der Spende, also läuft er mit.

„Hallo Herr Bertram“, höre ich eine Frau rufen. Die Stimme gehört Dorle Peschke vom SC-Lauftreff. Sie läuft an mir vorbei, ihre Nordic-Walking-Stöcke benutzt sie nicht. „Bergab laufe ich, bergan nehme ich die Stöcke. Ist für mich besser“, ruft sie über die Schulter. Später treffe ich auch noch ihren Mann Klaus, der mit seinen 77 Jahren noch sechs Runden schafft. „Mein persönliches Vorbild“, sagt Imre Morva, „so jung möchte ich auch bleiben.“ Peschke ist nicht einmal der älteste. Dieter Krützfeld ist 91 – und geht vier Runden. Die 83-jährige Annelis Becker schafft als älteste Teilnehmerin zwei.

Heike Heinemeyer, die Vorsitzende des LLG Springe, nutzt – als auch sie mich überholt – die Gelegenheit, Pause zu machen und mir einen Termin mitzuteilen: „Unsere Laufanfänger machen am Sonntag ihren Abschlusslauf in Sorsum“, erzählt sie.

Motivation vom
Fahrrad aus


Neben uns radelt SC-Triathlet Daniel Behrens. Er hat den Führenden Kai Mußmann begleitet, der jedoch nach drei Runden ausgestiegen ist. „Es finden sich alle zurecht. Einer muss aber unterwegs sein, falls mal einer umknickt oder so“, sagt Behrens. Gegen Ende des Laufs wird er die besten noch mal begleiten, anfeuern und mit Getränken versorgen.“

Sabine Riemer von Hamelspringes Volleyballerinnen holt mich ein. Wir plaudern. Die neue LED-Beleuchtung in der TSV-Halle, für die die Hälfte des Erlöses gedacht ist, sei dringend nötig, sagt sie. Deshalb sind etliche aus dem Verein auf der Strecke, Volleyballerinnen, Fußballer, Turnerinnen...

Anfeuerung hilft
über’n Berg

Ich komme an die längste Steigung, ungefähr auf der Hälfte der Runde. Ganz oben sitzt Carola Keller mit einem Schild. „Hier müsst ihr jetzt durch“, steht drauf. Aus einem Lautsprecher dröhnt Musik, Joachim Kutz und Helga Franz klatschen mit gelben Plastikklatschen. „Das hilft über’n Berg“, sagen sie. Den Läufern – viele gehen an dieser Stelle – gefällt’s. Das Schlimmste haben sie jetzt geschafft. Auf dem Abstieg zum Ziel ist Erholung angesagt.

Auch Sponsor Stephan Rakel überholt mich jetzt. Er hat die Zange gegen Sportzeug getauscht und tut was fürs Spendenergebnis. Drei Runden läuft er, genau wie Lars Lohmann. Meine Startnummer locht der SC-Vorsitzende Thomas Umlauf. Es ist die ungefähr 500., die heute „gebucht“ wird. Mit der 890. werden die 50 000 Euro in 18 Jahren Söltjerlauf voll. Jannik Brauße von den münderschen Jusos ist derjenige, der die entsprechende Startnummer abgibt – dafür gibt’s eine Flasche Sekt mit eigens für dieses Ereignis kreiertem Etikett.

Insgesamt kommen diesmal 2893 Runden zusammen, das macht fast 11 000 Kilometer. Wichtiger: 4340 Euro für die Turnhallen werden erlaufen.

Im Ziel treffe ich übrigens noch Physiotherapeut Steffen Hartmann, der mit seiner Kollegin kostenlose Massagen anbietet. Ich verzichte. Bis zum nächsten Jahr. Beim Jubiläum, das nehme ich mir vor, laufe ich, statt nur zu gehen – dann denke ich auch daran, ein Foto von mir in Action zu machen – sonst glaubt’s womöglich keiner.

1
Söltjerlauf2017_65
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_66
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_67
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_68
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_69
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_70
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_71
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_72
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_73
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_74
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_75
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_76
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_77
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_78
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_79
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_80
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_81
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_82
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_83
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_84
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_85
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_86
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_87
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_88
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_89
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_90
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_91
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_92
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_93
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_94
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_01
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_02
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_03
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_04
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_05
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_06
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_07
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_08
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_09
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_10
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_11
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_12
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_13
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_14
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_15
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_16
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_17
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_18
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_19
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_20
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_21
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_22
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_23
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_24
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_25
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_26
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_27
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_28
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_29
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_30
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_31
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_32
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_33
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_34
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_35
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_36
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_37
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_38
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_39
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_40
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_41
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_42
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_43
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_44
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_45
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_46
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_47
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_48
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_49
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_50
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_51
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_52
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_53
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_54
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_55
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_56
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_57
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_58
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_59
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_60
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_61
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_62
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_63
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
1
Söltjerlauf2017_64
  • Fast 800 Sportlerinnen und Sportler liefen im Süntel für den guten Zweck
Söltjerlauf2017_65
Söltjerlauf2017_66
Söltjerlauf2017_67
Söltjerlauf2017_68
Söltjerlauf2017_69
Söltjerlauf2017_70
Söltjerlauf2017_71
Söltjerlauf2017_72
Söltjerlauf2017_73
Söltjerlauf2017_74
Söltjerlauf2017_75
Söltjerlauf2017_76
Söltjerlauf2017_77
Söltjerlauf2017_78
Söltjerlauf2017_79
Söltjerlauf2017_80
Söltjerlauf2017_81
Söltjerlauf2017_82
Söltjerlauf2017_83
Söltjerlauf2017_84
Söltjerlauf2017_85
Söltjerlauf2017_86
Söltjerlauf2017_87
Söltjerlauf2017_88
Söltjerlauf2017_89
Söltjerlauf2017_90
Söltjerlauf2017_91
Söltjerlauf2017_92
Söltjerlauf2017_93
Söltjerlauf2017_94
Söltjerlauf2017_01
Söltjerlauf2017_02
Söltjerlauf2017_03
Söltjerlauf2017_04
Söltjerlauf2017_05
Söltjerlauf2017_06
Söltjerlauf2017_07
Söltjerlauf2017_08
Söltjerlauf2017_09
Söltjerlauf2017_10
Söltjerlauf2017_11
Söltjerlauf2017_12
Söltjerlauf2017_13
Söltjerlauf2017_14
Söltjerlauf2017_15
Söltjerlauf2017_16
Söltjerlauf2017_17
Söltjerlauf2017_18
Söltjerlauf2017_19
Söltjerlauf2017_20
Söltjerlauf2017_21
Söltjerlauf2017_22
Söltjerlauf2017_23
Söltjerlauf2017_24
Söltjerlauf2017_25
Söltjerlauf2017_26
Söltjerlauf2017_27
Söltjerlauf2017_28
Söltjerlauf2017_29
Söltjerlauf2017_30
Söltjerlauf2017_31
Söltjerlauf2017_32
Söltjerlauf2017_33
Söltjerlauf2017_34
Söltjerlauf2017_35
Söltjerlauf2017_36
Söltjerlauf2017_37
Söltjerlauf2017_38
Söltjerlauf2017_39
Söltjerlauf2017_40
Söltjerlauf2017_41
Söltjerlauf2017_42
Söltjerlauf2017_43
Söltjerlauf2017_44
Söltjerlauf2017_45
Söltjerlauf2017_46
Söltjerlauf2017_47
Söltjerlauf2017_48
Söltjerlauf2017_49
Söltjerlauf2017_50
Söltjerlauf2017_51
Söltjerlauf2017_52
Söltjerlauf2017_53
Söltjerlauf2017_54
Söltjerlauf2017_55
Söltjerlauf2017_56
Söltjerlauf2017_57
Söltjerlauf2017_58
Söltjerlauf2017_59
Söltjerlauf2017_60
Söltjerlauf2017_61
Söltjerlauf2017_62
Söltjerlauf2017_63
Söltjerlauf2017_64
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare