weather-image
Größtes Hallenevent der D- bis G-Junioren startet heute

Auftakt zur Hallenrunde um die Kreismeisterschaft

Fußball (gö). An diesem Wochenende fällt der Startschuss zur Hallen-Kreismeisterschaft von Hannover-Land und ebenso für den Kreisverband Hameln-Pyrmont. Den Auftakt machen heute und morgen im Bereich Hannover die Juniorenjahrgänge D bis F und in Hameln-Pyrmont die F- und G-Junioren mit Beteiligung der Nachwuchsteams aus dem heimischen Bereich.

270_008_4923329_G_Junioren.jpg

Bei den D-Junioren, Vorrunde Gruppe 6, müssen am morgigen Sonntag in der Sporthalle in Wennigsen unter anderem die Teams von FC Springe I, FC Springe II und SC Völksen antreten. Gespielt wird in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Die D-Junioren, Vorrunde Gruppe 7, spielt am heutigen Sonnabend in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrums Nord in Springe. Heimische Teams sind hierbei die SG Bennigsen/Bredenbeck, TSV Gestorf, FC Eldagsen, TSV Schulenburg und SpVg Hüpede-Oerie.

Bei den E-Junioren, Vorrunde Gruppe 9, müssen am morgigen Sonntag die SG Bennigsen/Bredenbeck, der FC Springe und der SC Völksen auflaufen. Sie sind in der Süllberg-Sporthalle in Bennigsen in der Zeit von 14 bis 18 Uhr gefordert.

Im gleichen Jahrgang spielt die Gruppe 10 am morgigen Sonntag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in Hemmingen-Arnum, Sporthalle Hundepfuhlsweg. Dort wollen der FC Springe II, FC Springe III und die Spielgemeinschaften Bennigsen/Bredenbeck II und Bennigsen Bredenbeck III einen erfolgreichen ersten Spieltag absolvieren.

Die F-Junioren, Vorrunde Gruppe 10, findet am morgigen Sonntag von 9 bis 13 Uhr in der Sporthalle in Pattensen, Ernst-Reuter-Kooperative Gesamtschule (KGS), PlatzSaint-Aubin, statt. Hier müssen die Mannschaften vom FC Springe, FC Eldagsen, dem TSV Schulenburg, der SpVg. Hüpede-Oerie und der JSG Bennigsen/Bredenbeck antreten.

Die Untere F-Junioren, Vorrunde Gruppe 10, startet gleichfalls am morgigen Sonntag. In der Sporthalle in Pattensen, Ernst-Reuter KGS, Platz-Saint-Aubin. Gespielt wird in der Zeit von 14 bis 18 Uhr. Heimische Mannschaften sind der FC Springe II, FC Springe III, FC Eldagsen II, SpVg. Hüpede-Oerie und die SG Bennigsen/Bredenbeck.

Und dies ist der Weg der Qualifikation für die Zwischenrunde und das Semifinale:

Aus den 12 Vorrundenstaffeln erreichen die je vier Erstplatzierten die Zwischenrunde. Aus den Zwischenrunden erreichen jeweils die ersten Zwei jeder Staffel und die vier besten Dritten das Semifinale. Die Sieger der vier Semifinalrunden erreichen die Endrunde.

Im Kreisverband Hameln-Pyrmont starten an diesem Wochenende die Vorrundenbegegnungen für die F- und G-Junioren.

In der Vorrunde der F-Junioren, Staffel 2, ist der FC Flegessen-Hasperde am morgigen Sonntag von 13 bis 16 Uhr in Coppenbrügge im Einsatz. Gespielt wird in der Sporthalle Schulstraße.

In Staffel 7 des gleichen Jahrgangs muss das Team der JSG Deister-Süntel-United in Groß Berkel antreten. Dort wird in der Sporthalle Ostlandstraße von 14.45 bis 16.45 Uhr gespielt.

Die jüngsten Nachwuchskicker, die G-Junioren, greifen gleichfalls am morgigen Sonntag in das Geschehen ein. Die Vorrundengruppe, Staffel 1, spielt von 9.30 bis 11 Uhr in Coppenbrügge

Die Staffel 2 folgt an gleicher Stätte in der Zeit von 11.15 bis 13 Uhr mit der Mannschaft der JSG Flegessen-Süntel.

Die G-Junioren, Vorrunde Staffel 5, spielt am morgigen Sonntag von 13 bis 14.30 Uhr in Groß Berkel, Sporthalle Ostlandstraße. Hier sind unter anderem die Mannschaften der JSG Deister-Süntel-United II und der TuSpo Bad Münder am Start.

Im vergangenen Spieljahr hatte bei der Endrunde, die vom FC Springe ausgerichtet wurde, die Mannschaft der G-Junioren um Trainer Heiko Schnelle den Titel errungen. In diesem Jahr ist der komplette Jahrgang zu den F-Junioren gewechselt. Das Team spielt in der Gruppe Untere F-Junioren als FC Springe II und ist morgen ab 14 Uhr in Pattensen im Einsatz.

„Wir müssen uns in dem älteren Jahrgang neu finden und zunächst erst einmal abwarten, wie der erste Spieltag in der Vorrunde verläuft. Das wir eine neue Herausforderung“, betont der Springer Coach.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare