weather-image
Yavuz Yerli bereitet die beiden späten Concorden-Treffer vor / Steinkrug zittert sich zum Sieg

Alvesrode gewinnt glücklich in Mittelrode

Fußball (jab). Das Derby in der 4. Kreisklasse Hannover-Land hatte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt – Concordia Alvesrode gewann aber glücklich beim SV Mittelrode.

270_008_4383510_spo_kkderby_3540.jpg

SV Mittelrode – Concordia Alvesrode 1:2 (0:0). Die Gäste bestimmten die erste Spielhälfte, nutzten aber ihre Chancen nicht. Henning Witte etwa traf nur die Latte. Nach dem Seitenwechsel war Mittelrode am Drücker, ließ aber ebenfalls beste Möglichkeiten aus. So scheiterte erst der völlig frei stehende Alexander Wildermuth. Den Abpraller brachte Sebastian Lamm noch aufs Tor, doch Gäste-Keeper Sven Franz lenkte den Ball noch um den Pfosten (72.). Durch einen 30-Meter-Freistoß von Marc Jeziorowski ging Mittelrode zehn Minuten vor Schluss schließlich doch in Führung. Aber Alvesrode drehte den Spieß noch um. Eine Hereingabe von Yavuz Yerli lenkte Thorben Giese unglücklich ins eigene Tor ab (83.). Der SVM hatte sich von dem Schock noch nicht erholt, als Yerli Gäste-Kapitän Oliver Unger bediente und der den glücklichen Siegtreffer erzielte (85.).

SV Steinkrug – FC Eldagsen III 2:1 (2:0). Alexander Ebel verschoss einen Foulelfmeter (20.), ein Doppelschlag durch Dirk Wahle (34.) und Daniel Fabich (38.) sorgte aber doch noch für die Pausenführung der Gastgeber. Christoph Hormeyer brachte Eldagsen heran (60.). Steinkrug ließ danach noch etliche Chancen aus und musste bis zum Schlusspfiff zittern.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare