weather-image
Friesen auch dank Lauensteins Patzer Spitzenreiter / Klare Derbysiege für Concordia Alvesrode und SG Hamelspringe

Alfredo Buccheri schießt Bakede auf den ersten Platz

Fußball (jab). Friesen Bakede hat am elften Spieltag die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse Hameln-Pyrmont übernommen. Während die Friesen bei Afferdes Reserve überzeugend gewannen, patzte Konkurrent Lauenstein in Coppenbrügge.

Zwei gegen einen: Die Hamelspringer Sajoscha Hillebrandt (M.) un

1. Kreisklasse Hameln-Pyrmont

Eintracht Afferde II – Friesen Bakede 0:7 (0:2). Die überlegenen Bakeder brauchten Anlauf bis kurz vor der Pause. Erst dann sorgten Alfredo und Daniele Buccheri für die Führung (44., 45.). Kurz nach Wiederbeginn sorgte Alfredo Buccheri für die Vorentscheidung. Er erzielte später noch das 6:0 (71.) und war neben dem starken A-Junior Jan-Hendrik Schröder in der Verteidigung der überragende Bakeder. Pascal Lüdtke (54.), Daniel Walter (65.) und Markus Thiede (74.) erzielten die weiteren Treffer.

TSV Hachmühlen – SSG Halvestorf II 2:5 (2:2). Jari Böttcher brachte den TSV schnell in Führung (2.), doch die Gäste drehten das Ergebnis (11., 39.). Björn Waldeck glich per Foulelfmeter aus (43.). Nach Gelb-Rot kurz vor der Pause spielte Halvestorf in Unterzahl, ging aber per Konter in Führung (60.) und baute seinen Vorsprung noch aus (85., 89.), nachdem Hachmühlens Stefan Freutel ebenfalls Gelb-Rot gesehen hatte (80.). „Das war die Quittung für die schwachen letzten Wochen. Die komplette Mannschaft hat unter ihren Möglichkeiten gespielt“, so TSV-Coach Hussein Ibrahim.

2. Kreisklasse Hameln-Pyrmont

SG Hamelspringe – FSV Bad Münder 6:1 (4:0). Linksaußen Marvin Malitzki war mit vier Treffern der überragende Mann auf dem Platz. Sajoscha Hillebrandt und Bastian Hempel erhöhten auf 6:0. SG-Trainer Karl-Heinz Malitzki war zufrieden, war allerdings sauer wegen des Gegentreffers – den erzielte die FSV nach drei Platzverweisen nämlich mit nur acht Mann. „Es war aber ein faires Spiel“, so Malitzki.

3. Kreisklasse Hannover-Land

SV Arnum III – SC Alferde 5:1 (2:0). Die Gastgeber gingen schon früh in Führung (4.) und schnürten auch danach die Alferder in deren eigener Hälfte ein. So erhöhten sie auf 3:0 (39., 51.), ehe Sascha Berner per Elfmeter der Ehrentreffer des SCA gelang (70.). Arnum erhöhte kurz vor Schluss noch auf 5:1 (85., 87./Foulelfmeter).

4. Kreisklasse Hannover-Land

Concordia Alvesrode – SV Steinkrug 3:0 (0:0). Steinkrugs Daniel Fabich hatte in der ausgeglichenen Partie die größte Chance der ersten Hälfte, traf aber nur den Pfosten. Ein Doppelschlag in der 70. und 72. Minute brachte die Vorentscheidung: Yavuz Yerli verwandelte einen Handelfmeter, Oliver Unger erhöhte. Peter Schüler machte mit dem 3:0 alles klar (83.).

SV Mittelrode – FC Bennigsen II 2:5 (1:3). Die frühe Bennigser Führung (5.) glich Sebastian Lamm noch aus (20.). Zuvor hatte Michael Wontroba mit einer akrobatischen Kopfballeinlage das 0:2 verhindert. Danach war das Spiel ausgeglichen, doch Bennigsen setzte sich noch vor der Pause ab (37./Foulelfmeter, 45.) ab. Mit dem 1:4 kurz nach Wiederbeginn war die Vorentscheidung gefallen. Marc Jeziorowski schaffte zwar noch das 2:4 (55.), doch danach ließ Mittelrode gute Chancen aus. Bennigsen erzielte in der Nachspielzeit den fünften Treffer.

TuSpo Jeinsen II – Bison Calenberg 0:8 (0:5). Bison-Coach Ronald Kruse freute sich über den ersten Kantersieg, „aber letztlich haben wir noch zu wenig Tore geschossen“, so Kruse. Thiemo Plese (3), Michael Pohl, Alexander Jacob, Steffen Hartmann, Lars Erdenberger und Tim Zeuke trafen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare