weather-image
23°
Bundesliga-Damen reisen nach Berlin

Abstiegsplatz macht TSV keine Sorgen

Faustball (jab). So schnell kann‘s gehen. Nach einem guten Start standen die Erstliga- Aufsteigerinnen des TSV Eldagsen im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Nach zwei Niederlagen am vergangenen Spieltag sind sie jetzt auf einem Abstiegsplatz. Um den wieder zu verlassen, muss am vierten Spieltag (Sonntag, 11 Uhr, in Berlin) mindestens ein Sieg her.

Auf Sonja Steinke und ihre TSV-Kolleginnen wartet eine fast unlö

Der ist wohl, wenn überhaupt, nur im Auftaktmatch gegen den VfK 01 Berlin möglich. Die Gastgeberinnen haben nur zwei Punkte mehr auf dem Konto als Eldagsen und liegen damit auf Platz fünf. Daher macht sich TSV-Teamsprecherin Monika Teppe auch keine großen Sorgen: „Die Tabelle sagt jetzt noch nicht viel aus.“ Allerdings kann sie die Berlinerinnen nicht einschätzen: „Wir kennen die Mannschaft gar nicht.“

Etwas besser weiß sie über den zweiten Gegner Bescheid, den noch ungeschlagenen Tabellenführer Ahlhorn, den mehrfacher Deutschen Meister sowie Welt- und Europapokalsieger. „Die sind theoretisch unbesiegbar“, sagt Teppe. Zu verlieren haben die Eldagsenerinnen also nichts. Um aber halbwegs erholt in Berlin anzutreten, reisen sie schon am Sonnabend an.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare