weather-image
Steve Goede trifft doppelt / Schwarzgelb in der zweiten Hälfte deutlich überlegen

7:1 – FC Eldagsen deklassiert OSV Hannover

Eldagsen. Eine frühe Führung hatte sich Eldagsens Trainer Michael Wehmann eigentlich nicht gewünscht, denn zuvor blieben die Schwarzgelben nach einem 1:0 meist glücklos in der Fußball-Landesliga Hannover. Gegen den OSV Hannover sollte es aber ganz anders kommen. Julian Reygers erzielte in der 11. Minute nach einem Eckball von Alexander Schröder die Führung für Eldagsen. Dieser Treffer verlieh dem Eldagsener Spiel viel Sicherheit und legte den Grundstein für den deutlichen 7:1 (3:1)-Erfolg der Hausherren.

FC Eldagsen

Der erste Abschnitt verlief sehr hektisch und wurde häufig durch kleine Fouls unterbrochen. Die Gäste verhielten sich im Angriff zu passiv und kamen lediglich durch einen Freistoß von Ferhat Bikmaz aus 21 Metern zum überraschenden Ausgleich (15.). Die Schwarzgelben hingegen waren in der Offensive entschlossener und gingen durch einen Kopfballtreffer von Yannik Gronau, nach Flanke von Alexander Schröder (28.) und Steve Goede nach schöner Einzelaktion (39.) mit einer komfortablen 3:1-Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel dominierten die Eldagsener das Spiel deutlich. Zunächst landete ein wuchtiger Kopfball von Dominik Trotz nur am Pfosten (53). Drei Minuten später traf André Gehrke mit einem Freistoß ebenfalls Aluminium. Den Abpraller versenkte er jedoch unhaltbar zum 4:1.

Hannover konnte sich nur noch selten von den Angriffswellen des FCE befreien. Die wenigen Vorstöße, die oftmals zu eigensinnig vorgetragen wurden, bereiteten der Eldagsener Abwehr keine Probleme. FCE-Keeper Marcel Bürst blieb im zweiten Abschnitt weitestgehend beschäftigungslos. Einen missglückten Schuss von Gronau lenkte Hannovers Luis Laureano unhaltbar ins eigene Tor (59.) zum 5:1 für Eldagsen. Nach Vorarbeit von Trotz war es erneut Goede, der mit gekonntem Heber OSV-Schlussmann Marian Wagener überwand (63.). Frederik Reygers (75.) machte den verdienten Kantersieg perfekt. „Unser gutes Stellungsspiel legte den Grundstein zum Erfolg. Es haben alle zu hundert Prozent ihre Aufgabe erfüllt. Der Gegner ließ es aber auch zu“, so FCE-Trainer Michael Wehmann zufrieden.

FC Eldagsen: M. Bürst – F. Reygers, J. Reygers, Gronau (65. R. Bürst), Goede, Schröder (76. Nieber), T. Engelhardt (60. Hüsam), Trotz, Gehrke, Mende, Flohr.

Tore: 1:0 J. Reygers (11.), 1:1 Bikmaz (15.), 2:1 Gronau (28.), 3:1, 6:1 Goede (39., 63.), 4:1 Gehrke (56.), 5:1 Laureano (59./ET), 7:1 F. Reygers (75.).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare