weather-image
24°
Leveste eine Nummer zu groß für den FCB / Harting und Hamo treffen

2:6 – Bennigsen hat die „Seuche“

Bennigsen. Gestern verlor der FC Bennigsen in der Fußball-Kreisliga Hannover-Land mit 2:6 gegen Bezirksliga-Absteiger TV Jahn Leveste. Die Gäste agierten dabei über 90 Minute im Stil einer Spitzenmannschaft und variierten das Tempo nach Belieben.

270_008_6636188_bennigsen.jpg

Im ersten Durchgang waren die Bennigser nahe am Torerfolg, doch Rico Frömberg, Faiz Hamo und Pascal Wendler konnten ihre guten Chancen nicht nutzen. Die Levester machten es besser und gingen mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit (21., 36.). Kurz nach der Pause erhöhten sie auf 3:0 (50.), ehe Dominik Harting verkürzte (55.). Durch einen Doppelschlag (74., 76.) entschieden die Gäste das Spiel endgültig. Das 2:5 von Faiz Hamo (78.) kam schon zu spät. Den Schlusspunkt setzten erneut die Levester (87.). „Das Ergebnis ist etwas zu hoch ausgefallen. Der Sieg für Leveste ist aber absolut in Ordnung, die sind einfach richtig gut besetzt und haben verdient gewonnen. Jedoch machen wir in der Defensive katastrophale Fehler und in der Offensive haben wir im Moment die Seuche“, so FCB-Trainer Karsten Bürst.

FC Bennigsen: Bähre – Hische, Remtisch (60. Lösch), Alo, P. Frömberg, Garbe (46. Kiesel), Hamo, S. Weidemann, R. Frömberg (74. Gevorgjan), Harting, Wendler.

Tore: 0:1 (21.), 0:2 (36.), 0:3 (50.) 1:3 Harting (55.), 1:4 (73.), 1:5 (75.), 2:5 Hamo (78.), 2:6 (87.).fie

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare