weather-image
19°

0:1 – Nienstedt verliert als Mannschaft

Fußball (bef). Im Nachholspiel der Leistungsklasse Hameln-Pyrmont unterlag Eintracht Nienstedt gestern Abend bei BW Salzhemmendorf denkbar knapp mit 0:1 (0:0). Anders als am vergangenen Sonntag war Eintracht-Trainer Peter Hauke diesmal mit seiner Mannschaft trotz der Niederlage zufrieden. „Es stand eine Mannschaft auf dem Platz. Die egoistischen Szenen, die sich Sonntag abgespielt haben, kamen diesmal nicht zum Vorschein. Deshalb bin ich trotz der Niederlage stolz auf diese mannschaftliche Geschlossenheit.“ In der ersten Halbzeit war Nienstedt noch gleichwertig, doch in der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeber den Druck. „Salzhemmendorf hat sich fast im Minutentakt Chancen erspielt“, so Hauke. Der einzige Treffer fiel trotz der Fülle an Möglichkeiten erst in der 86. Minute. „Es ist zwar immer ärgerlich, wenn man so kurz vor Ende einen Treffer kassiert und auch noch verliert, aber wir haben gezeigt, dass wir ein Team sind. Das war die Hauptsache“, so Hauke.

Peter Hauke war trotz der Niederlage zufrieden. Foto: nie

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare