weather-image
25°

Warum der FC Eldagsen schon seinen 100-Jährigen vorbereitet

ELDAGSEN. Große Ereignisse werfen beim FC Eldagsen ihre Schatten voraus: Der Verein feiert 2021 sein 100-jähriges Bestehen.

Urkunden und Pokale: Der FC Eldagsen hat eine lange Tradition. Viele Mitglieder halten ihm seit Jahrzehnten die Treue. FOTO: LÜDERSEN

Autor

Friedhelm Lüdersen Reporter

Vorsitzender Karl-Heinz Westenfeld möchte das mit einer Reihe von Veranstaltungen feiern. „Wir wollen damit schon dieses Jahr anfangen und alle die mithelfen und mitarbeiten wollen sind eingeladen, mitzumachen“, kündigte er während der Jahresversammlung im Vereinsheim an. Das erste Treffen soll es im Mai oder Juni geben.

„Unser größter Wunsch für dieses Jubiläum ist allerdings sehr ehrgeizig. Ziel ist es, bis dahin unsere Verbindlichkeiten, die wir für den Umbau unseres Vereinsheimes eingegangen sind, abzulösen“, gab Westenfeld als Ziel vor. Dazu richtet der Verein eine Arbeitsgruppe ein, die sich mit dem Thema befassen wird und Vorschläge erarbeiten soll. „Es ist ein ehrgeiziges Ziel ,aber zum 100. Vereinsgeburtstag soll alles in trockenen Tüchern sein“, kündigte Westenfeld an.

„Hinter uns liegt eine erfolgreiche Saison und sportlich und auch gesellschaftlich stehen wir gut da“ sagte er in seiner Begrüßung und hieß die 63 Teilnehmer an der Jahresversammlung willkommen. „Der FC Eldagsen spielt mit seiner 1. Herrenmannschaft in der Landesliga. Nach gutem Start liegt sie auf Platz 7“, berichtete Westenfeld.

Die zweite Mannschaft steht in der 1. Kreisklasse auf dem ersten Platz und auch die dritte Equipe gibt sich Mühe. „Erfolgreich war auch die Jugend. Und so konnten wir insgesamt auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken“, sagte ein sichtlich zufriedener Vorsitzender Westenfeld.

Zu den Überbringern guter Nachrichten gehörte auch Chefkassierer Friedhelm Siekmann, der einen umfangreichen und zufriedenstellenden Kassenbericht vorlegte. Unsere wirtschaftliche Lage ist stabil“, sagte er. Allerdings ist die Mitgliederzahl leicht zurückgegangen. Das liegt vor allem an säumigen Beitragszahlern. Durch 19 Neueintritte, 36 Abgänge, darunter 16 die vom Verein angeschlossen wurden, hat der FC Eldagsen jetzt 346 Mitglieder, davon sind 24,7 Prozent über 60 Jahre alt“, rechnete Siekmann vor.

Jugendwart Thomas Kurth berichtete, dass 113 Spieler am laufenden Spielbetrieb teilnehmen. „Alle sind gut dabei und hoch motiviert und wir konnten alle Klassen besetzen“, sagte Kurth. Spielausschussobmann Jens-Uwe Kalesse listete auf, dass der FC drei Herrenmannschaften, eine Ü 40 und eine Ü 50 Mannschaft hat. „Sie sind – trotz einer sehr dünnen Personaldecke – sportlich gut aufgestellt“ sagte Kalesse.

Überdies standen auch zahlreiche Ehrungen auf der Tagesordnung des FC.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare