weather-image
10°

Unfall bei Alferde: Das ist passiert

ALFERDE/ELDAGSEN. Doppelter Totalschaden und drei Verletzte: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich an Ostermontag an der Landesstraße 461 zwischen Eldagsen und Alferde ereignete. Die Details:

Autor

Bernhard Herrmann Reporter

ALFERDE/ELDAGSEN. Doppelter Totalschaden und drei Verletzte: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich an Ostermontag an der Landesstraße 461 zwischen Eldagsen und Alferde ereignete. Genau zwei Monate zuvor war an der gleichen Kreuzung nach Adensen ein Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten passiert.

Laut Polizei fuhr ein 29-Jähriger aus Holtensen (Springe) gestern gegen 15.40 Uhr in einem Dacia Logan MCV aus Richtung Adensen kommend an die Kreuzung heran. Doch trotz Haltelinie und zweier Stoppschilder übersah er die Vorfahrt eines 65-Jährigen aus Elze, der zusammen mit einer 64-jährigen Beifahrerin aus Richtung Eldagsen kam.

Zweiter schwerer Unfall
innerhalb weniger Wochen

Als der 65-jährige Autofahrer die Kreuzung erreicht hatte, fuhr der 29-Jährige in Richtung Alferde los. Der Dacia prallte mit der rechten Vorderseite in die linke Front des Opel hinein. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dacia entgegen der Fahrtrichtung in Richtung Adensen geschleudert und kam am Rand der Kreuzung zum Stehen. Der Opel wurde nach rechts um die Verkehrsinsel gedrückt und kam auf der Fahrbahn der Hallerburger Straße zu stehen. Beide Autos wurden total zerstört und waren nicht mehr fahrbereit.

Alle drei Autoinsassen zogen sich leichte Verletzungen zu. Nach der Behandlung durch einen Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 4 kamen die Verletzten in Rettungswagen in Kliniken nach Gehrden und Hildesheim. Die Wracks wurden von einem Bergungsunternehmen abgeschleppt. Für die Unfallaufnahme war die Hallerburger Straße bis gegen 18 Uhr gesperrt. Die Höhe des Sachschadens ist laut Polizei noch nicht ermittelt.

Auf den Tag genau vor zwei Monaten ereignete sich an einem Vormittag ein Verkehrsunfall mit einem ähnlichen Hergang. Seinerzeit kamen zwei Insassen schwer verletzt in Kliniken. Eine 50-jährige Autofahrerin hatte damals einen ebenfalls auf der Landesstraße 461 aus Richtung Eldagsen kommenden Toyota übersehen und prallte in diesen beim Geradeausfahren nach Alferde hinein. Die Verursacher beider Verkehrsunfälle kommen aus Springer Ortsteilen in der Nähe der Unfallstelle.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare