weather-image
18°
Nach Dauer-Schneefall: Skiclub öffnet Hänge und Lifte / Ruhige Silvesternacht bei der Polizei

Springer feiern weißes Neujahr auch auf der Piste

Springe (zett). In der Neujahrsnacht beherrschten Raketen und Schneeflocken den Himmel – am nächsten Tag strömten zahlreiche Springer zum Rodeln und Skifahren auf die Hänge des Skiclubs.

270_008_4226357_skiclub_20.jpg

Der hatte sich noch am Silvestertag dazu entschieden, wegen des anhaltenden Schneefalls die Saison zu eröffnen. Das nutzte unter anderem Ulrich Melz. Der Wennigser war zum ersten Mal zum Skifahren in Springe – und begeistert: „Das ist eine tolle Sache hier.“ Auch Schorse Othmer aus Springe und seine Familie nutzten das Winterwetter, um sich auf die Bretter zu stellen. Nebenan stürzten sich mutig Manuel Howind und Jennifer Müller aus Alvesrode auf dem Schlitten den Abhang hinab. Skiclub Mitorganisator Arno Rose zeigte sich verhalten: „Der Schnee ist super, die Resonanz eher mager.“ Heute und morgen sollen die Lifte am Steinbruch und auf der Wiese Flörke am Waldwinkel von 10 bis 18 Uhr laufen. Auch die Loipe soll bis heute gespurt sein. Aktuelle Informationen gibt es beim Skitelefon: 05041/61881 oder 62727.

Bis auf einige Unfälle und den Einbruch in die Göbel-Realschule (siehe oben) war es ein ruhiges Silvester für die Springer Polizei, wie ein Sprecher gestern mitteilte.

270_008_4226358_skiclub_20.jpg
270_008_4226363_skiclub_20.jpg
270_008_4226413_IMG_1440.jpg
270_008_4226364_skiclub_20.jpg
270_008_4226358_skiclub_20.jpg
270_008_4226363_skiclub_20.jpg
270_008_4226413_IMG_1440.jpg
270_008_4226364_skiclub_20.jpg
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare