weather-image
23°
„Landwirtschaft für kleine Hände“ – landesweite Aktionswoche der Landfrauen / Kita Völksen bei Familie Sustrath

So schön und interessant ist es auf dem Bauernhof

Völksen (jemi). Das war gestern ein aufregender Tag für die Jungen und Mädchen der DRK-Kindertagesstätte Völksen: Sie verbrachten den Vormittag auf dem Hof der Familie Sustrath in Völksen. Die Landfrauen Springe hatten anlässlich der landesweiten Aktionswoche „Landwirtschaft für kleine Hände“ dorthin eingeladen. Das Projekt richtet sich gezielt an Kindergartenkinder.

270_008_4307931_Kiga_voelksen.jpg

Der Völksener Nachwuchs begutachtete Rinder, Pferde und Schweine und lernte die Unterschiede der zahlreichen Getreidesorten kennen. Martina Höhn, Vorsitzende der Landfrauen, erklärte: „Es ist wichtig, die Kinder so früh wie möglich über die Herkunft der Lebensmittel zu informieren.“ Vielen sei es völlig fremd, wo beispielsweise die Milch herkomme.

Das bestätigt auch Kita-Leiterin Petra Kowalka: „Das ländliche Leben ist einigen völlig unbekannt.“ Deshalb hat sie schon des Öfteren mit Kindergruppen Bauernhöfe besucht und das gefällt Kjell, Pryce und Marie iemlich gut. Sie beschäftigten sich gestern besonders intensiv mit den Kühen. Den fünfjährigen Moritz aus Völksen begeisterten dagegen vor allem die schönen Pferde.

270_008_4307933_IMG_2391.jpg
270_008_4307935_IMG_2357.jpg
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare