weather-image
16°

So bunt ist das Schützenfest

Völksen. Wenn es nach der Feuerwehr gegangen wäre, hätte es auch ein knallheißer Sommertag werden können: Die Brandschützer spritzten von ihrem Wagen aus die Besucher des großen Festumzugs nass. Die Parade war der Höhepunkt des Kreisschützenfestes.

270_008_6571517_prio_IMG_7298.jpg

Etwas enttäuscht zeigte sich am Ende Bürgermeister Jörg-Roger Hische: „Schade, dass nur so wenig Leute an der Straße standen. Da hat sich der Aufwand weniger gelohnt.“ Und die beteiligten Fußgruppen und Wagen hatten sich richtig Mühe gegeben: Das Wasserforum Völksen sammelte mit geschminkten Wassernixen und einem aufwändig gestalteten Festwagen Spenden für seine Quellenprojekte. Bunt und blumig geschmückt waren die Anhänger der Landfrauen Springe und des Chors Fortuna Völksen. Mehrere Musikgruppen sorgten während des Marsches für den guten Ton.

Schon am Freitag wurden die Majestäten der Völksener Schützen geehrt: Dirk Heeschen ist der neue König, ihm zur Seite steht Königin Gisela Gulde. Jugendkönigin wurde Katharina Ballin; Schülerkönig ist Philip Krampe. Zur Bürgerkönigin wurde Friederike Schwabe ausgerufen. Als Sieger des Dorfpokalschießens nahm Thomas Werner von der Feuerwehr den Pokal in Empfang. Zweiter wurde der Musikverein vor dem Verein für Kultur- und Heimatpflege.zett/oe

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare