weather-image
19°

Peter Kusibor ist Schützenkönig in Springe

SPRINGE. Die Stimmung war gut, als am Sonnabend das Jägerkorps Springe seine neuen Majestäten ermittelte. Vorsitzender Frank Zipsner konnte 30 Schützen begrüßen, die mit viel Spaß das Königsschießen im Schützenhaus feierten. Die guten Ergebnisse freuten Zipsner, insbesondere dass die Jugend stark vertreten war.

Das sind die Könige 2017 des Jägercorps Springe. Lüdersen

Autor

Friedhelm Lüdersen Reporter

SPRINGE. Die Stimmung war gut, als am Sonnabend das Jägerkorps Springe seine neuen Majestäten ermittelte. Vorsitzender Frank Zipsner konnte rund 30 Schützen begrüßen, die mit viel Spaß das traditionelle Königsschießen im Schützenhaus feierten. Die guten Ergebnisse freuten Zipsner, insbesondere dass die Jugend des Vereins so stark vertreten war.

Im Wettbewerb um den Schützenkönig ging es spannend zu. Immerhin benötigten Peter Kusibor und Erich Ziehlke drei Stechen, um den Königstitel zu erhalten. Sieger und damit Schützenkönig wurde schließlich Kusibor, der 45 Ring schoss und im Stechen 9, 6,8 vorlegte.

Ziehlke schoss ebenfalls 45 Ring und im Stechen ebenfalls 9 und 6 aber der letzte Schuss war dann nur eine vier. Sascha Müller erreichte mit 42 Ring den dritten Platz. Spannend war es bei der Damenwelt: Schützenkönigin wurde Nicole Zielke mit 35 Ring, Stechschuß 8, vor Ramona Ziehlke ebenfalls 45 Ring, Stechschuß 6 und Marianne Jordine (34).

Die Jugend ging forsch ran. So „erschoss“ sich Jan Kusibor den Titel Jugendkönig mit 48 Ring, gefolgt von Darryl Lohscheller (44). Schülerkönigin wurde schließlich Tamara Ziehlke und den Titel der Juniorenkönigin sicherte sich Mareile Ziehlke (46). Auch der Karl-Goldschmidt- Gedächtnispokal wurde ausgeschossen. Da siegte Marianne Jordine mit 50 Ring, vor Frank Zipsner (49), Harald Carsten von Oesen (48/36,6) Horst Ziehlke (48/100 und Hans-Jürgen Schälicke (47).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare