weather-image
22°

Notarzt-Einsatz führt zu Verzögerungen

SPRINGE. Ein Passagier der S-Bahn-Linie 5 Richtung Hannover musste Freitag gegen 13.30 Uhr auf dem Bahnhof in Springe behandelt werden, ein Rettungswagen und ein Notarztwagen parkten auf dem Bahnhofsvorplatz. Während der Behandlungsdauer hielt der Zug auf dem Bahnsteig, was zu Verspätungen beim Anschlussverkehr führte.

Im Einsatz: Der Notarztwagen steht auf dem Bahnhofsvorplatz. FOTO: MISCHER
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite

Laut Deutscher Bahn Nord stand der betroffene Zug rund eine Stunde auf den Gleisen und konnte erst mit einer 60-minütigen Verspätung seinen Weg Richtung Hannover fortsetzen. Die Bahn bat Passagiere per Twitter darum, den folgenden Zug zu nutzen. Um 15.30 Uhr verkehrten die Züge fast wieder planmäßig.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare