weather-image
16°
Bisher nur drei Anmeldungen ab Sommer / Frist bis zum 31. März / Aktive Eltern waren als Kind schon in der Einrichtung

Nach 36 Jahren: Spielkreis Alvesrode droht das Aus

Alvesrode (zett). Nach 36 Jahren steht der Kinder-Spielkreis Alvesrode vor dem Aus. Wenn sich die Zahl der Anmeldungen nicht bis Ende März von derzeit drei auf mindestens sechs erhöhen, schließen sich die Türen der Einrichtungen zu Beginn der Sommerferien endgültig.

Aktivitäten wie der Flohmarkt im Sommer 2006 gehören der Vergang

„Wir haben einfach zu wenig Kinder“, klagte die Trägervereins-Vorsitzende Gabriele Witte gestern im Gespräch mit der Neuen Deister-Zeitung. Mit der aktuellen Anmeldezahl könne der Spielkreis nicht getragen werden. Die Mitglieder des Trägervereins wollen das drohende Aus für ihre Kita nicht ohne Weiteres hinnehmen. „Wir sind im Gespräch mit mehreren Stellen“, so Witte. Ortsbürgermeister Peter Stauß sagte, der Ortsrat wolle sich in seiner nächsten Sitzung am 26. März positionieren. Bis dahin sei klar, ob es mit dem Spielkreis „aus eigener Kraft weitergeht“, so Stauß. Fest stehe: „Wir möchten, dass generell ein Betreuungsangebot weiter aufrechterhalten wird.“

Springes Bürgermeister Jörg-Roger Hische sagte, man wolle alle Möglichkeiten ausloten. Er glaube noch nicht an eine Schließung. Hische will das Problem heute in der Leiterrunde mit der zuständigen Jugendamtschefin Dagmar Wiese-Cordes besprechen. Mit ihr habe es bereits ein Gespräch gegeben, so Witte – das sei aber „nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben“. Allerdings: „Die können uns ja auch keine Kinder schicken.“

Gerade erst das Dach saniert

Die Zeit drängt – denn bis zum 31. März muss Witte den verbliebenen Eltern mitteilen, ob es nach den Sommerferien weitergeht: „Sie brauchen ja auch Planungssicherheit.“ Genau wie die beiden Erzieherinnen, die sich eine volle Stelle teilen und sich gemeinsam mit einer unbezahlten Praktikantin um die momentan noch zehn Kinder kümmern. Von denen gehen ab dem Sommer zwei in die Grundschule und fünf wechseln nach Völksen – „dort gibt es andere Öffnungszeiten und wenn dann einige Mütter berufstätig sind, dann verstehe ich das schon“, sagt Witte.

Für sie und die anderen Spielkreis-Aktiven hängt auch jede Menge Herzblut an der vor 36 Jahren gegründeten Kindertagesstätte: „Manche, die heute ihre Kinder bei uns haben, waren selbst als Kind schon hier“, sagt Witte. Gerade erst in der vergangenen Woche wurde das Dach in dem vom Spielkreis genutzten städtischen Haus saniert – „es wäre wirklich schade, wenn alles zu Ende wäre“, sagt Witte.

Wer sein Kind zum Sommer beim Spielkreis anmelden möchte, kann sich unter 05041/63573 melden. Neben den Kita-Gebühren ist ein Vereinsbeitrag fällig. Der Kreis ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare