weather-image
22°
Ausstellung „Bäume“ mit Vortrag eröffnet

Nabu stolz auf Nachwuchsarbeit

Springe (vob). Vor ihrer Jahresversammlung durften sich die Mitglieder des Springer Naturschutzbunds (Nabu) über einen besonderen Gast freuen. Prof. Dr. Kaspar Klaffke, ehemaliger Leiter des Grünflächenamtes Hannover, eröffnete die Ausstellung „Bäume“ im Foyer der Sparkasse, die verschiedenste Arten auf mehr als 30 Fotografien zeigt.

Kaspar Klaffke.                      Fotos: vob

Die Exponate wurden von der Nabu-Gruppe in Garbsen zur Verfügung gestellt. In einem Vortrag kam Klaffke unter anderem auf Sinn und Zweck von Baumschutzsatzungen zu sprechen. „Solche Maßnahmen sind nicht der Weisheit letzter Schluss.“ Auf der einen Seite hätten sie den Vorteil, dass – zum Beispiel bei Bauvorhaben – auch der Umgang mit Bäumen in den Fokus der Planung rücke, so der Experte.

„Andererseits machen solche Regelungen vielen Bürgern Angst und halten sie davon ab, selbst Bäume auf ihren Privatgrundstücken zu pflanzen, da sie juristische Schwierigkeiten und Nachspiele befürchten“, sagte Klaffke. Der Hauptgarant für die Erhaltung von Grünanlagen und einzelnen Pflanzen sei immer noch das Engagement sich zusammenschließender Bürger, stellte Klaffke klar. In dieser Hinsicht ist der Nabu Springe erfolgreich – und das seit 30 Jahren. Davon zeugte auch der Jahresbericht des Vorsitzenden Bernd Ockenfeld. „Besonders stolz können wir auf unsere Arbeit bei der Ferienpass-Aktion sein.“ Man sei mit zehn Projekten wohl der größte Anbieter in diesem Bereich gewesen. „Das ist besonders erfreulich, da gerade die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen für unsere Sache so unglaublich wichtig ist“, betonte er und lobte die Zusammenarbeit mit dem Wisentgehege und die Projekte der Gehegeschule, sowie die Arbeit mit den Nabu-Kids in Bennigsen, die von Gisela Scharsack betreut werden.

Großartig sei auch der Erfolg des Nabu-Auftritts beim Großraumentdeckertag gewesen, so Ockenfeld. Im Wisentgehege hatte man Apfelpressen angeboten. Ein besonderes Ereignis sei auch die Teilnahme am Hubertusfest gewesen: „Wir sind einer der wenigen Aussteller, die von Beginn an dabei waren“, erinnert sich der Vize-Vorsitzende Rudolf Krause. Für das Jubiläumsjahr sind wieder die Teilnahme an der Ferienpass-Aktion sowie am Hubertusfest geplant. „Wir werden uns allerdings überlegen, bei letzterem unseren Auftritt ein wenig zu verschlanken, ohne dabei die Teilnahme an sich infrage zu stellen“, stellte Ockenfeld in Aussicht.

Der Vorstand mit Ilsemarie Adler, Bernd Ockenfeld und Rudi Kraus
  • Der Vorstand mit Ilsemarie Adler, Bernd Ockenfeld und Rudi Krause.

Die Ausstellung „Bäume“ ist noch bis Ende März im Foyer der Sparkasse Bahnhofsstraße zu sehen.

Anzeige

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare