weather-image
23°
Unbekannte stehlen zahlreiche Gehölze und Sträucher in Bennigsen

Kinder sind traurig über Diebstahl

Bennigsen (ric). „Wir sind sehr traurig und enttäuscht, das ist so gemein“, sagen Kevin, Finn und Stuart von der Bennigser Peter-Härtling-Schule. Zusammen mit der Grundschule hatten die Kinder aus dem fünften und sechsten Jahrgang liebevoll einen Insektengarten angelegt – jetzt haben unbekannte Täter ein Dutzend wertvoller Gehölze gestohlen.

270_008_4301064_phs1.jpg

„Wir wollten doch, dass die Tiere sich wohlfühlen“, sagt die zehnjährige Kaya. Offenbar gezielt ist jemand in den vergangenen Tagen zu Werke gegangen, hat die Weiden und anderen Sträucher aus dem Boden gerupft. Die Schule erstattet Anzeige.

Der Insektengarten befindet sich auf dem Schulgelände. Schüler, Lehrer und Eltern der beiden Einrichtungen hatten das Biotop in mehreren Arbeitseinsätzen gestaltet. Es wurde zu Beobachtungszwecken angelegt, aber auch den kleinen Tieren dienen – mehrere der Sträucher sollten Nahrungsquelle und Anziehungspunkte für Bienen, Libellen und Co. werden. Und: Die Gehölze haben 150 Euro gekostet. Jetzt hoffen die Kinder darauf, dass der Täter sich reumütig zeigt und sie zurückbringt. Es gibt Überlegungen, den Garten in Zukunft mit einer Kamera zu überwachen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare