weather-image
24°
Eltern der Grundschule Hallermund planen ein großes Fest im September

„Irischer Abend“ zum Schulgeburtstag

Eldagsen (zett). Eigentlich ist der Elternrat ein Jahr zu spät dran – denn 40 Jahre alt geworden ist die Grundschule Hallermund schon 2008. Trotzdem soll erst in diesem Jahr gefeiert werden – mit einem großen „Irischen Abend“ am 5. September.

Ein Teil des Organisationsteams für den „Irischen Abend&ld

Einen Grund für die Verzögerung gibt es aber: „Wir haben das einfach zeitlich nicht geschafft“, sagt Elternratsmitglied Silvia Scholl. Seit November plant der 24-köpfige Festausschuss, bestehend aus Eltern der aktuellen Jahrgänge 1 bis 3 sowie Schulleiter Rüdiger Hannke und Hausmeister Wolfgang Krienke, das Fest. Am Dienstagabend gab es das dritte Treffen in der Schule. „Das sind zehn Monate Vorlauf – aber soviel brauchen wir auch“, sagt Scholl.

Neben der Finanzierung, der Werbung oder der Dekoration feilen die Organisatoren auch schon fleißig am Programm: Die Band „Old Mountain Dew“ soll irische Musik spielen, eine Tanzgruppe bereitet einen Auftritt vor. Auch Essen und Getränke sollen stilecht von der grünen Insel stammen – inklusive Lammgerichte und Kilkenny-Bier für die erwachsenen Festbesucher. Um kulinarisch gut auszusehen, wälzen die Eltern schon fleißig irische Rezepte. Für die Kinder soll es außerdem zahlreiche Attraktionen geben.

Auch die Schüler beteiligen sich an den Vorbereitungen: Sie basteln in ihren Klassen Kärtchen und Bändchen für den ebenfalls geplanten Luftballonwettbewerb.

Der Vorverkauf für das Jubiläumsfest soll dann kurz vor den Sommerferien bei der Abschlussfeier der vierten Klasse starten. Dann wollen die Eltern auch mit Plakaten und Handzetteln ihr Fest bewerben. Der Erlös des „Irischen Abends“ soll schließlich dem Förderverein der Grundschule Hallermund zu Gute kommen.

Anzeige

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare