weather-image
19°

Info-Veranstaltung zur Auftragsvergabe

Bad Münder (jhr). Die SPD/FDP-Ratsgruppe will heimischen Handwerkern und Betrieben die Möglichkeit geben, sich an den im Konjunkturprogramm II geplanten Projekten zu beteiligen. Gemeinsam mit der Wirtschaftsvereinigung soll die Verwaltung daher eine Informationsveranstaltung durchführen, um heimischen Betrieben die Möglichkeiten der Einbeziehung näher zu bringen. „Ziel ist die Sicherstellung von Beschäftigung und Stabilität“, erläutert Ratsgruppenchef Rolf Wittich. Er weist darauf hin, dass das bisherige Vergaberecht für zwei Jahre ausgesetzt wird und eine freie Vergabe von Aufträgen bis zur Höhe von 100 000 Euro möglich ist. „Durch diese Veranstaltung soll auch bei kleineren Betrieben das Interesse geweckt werden, sich zu Bietergemeinschaften zusammen zu schließen“, sagt Wittich und betont das Interesse, möglichst viele Aufträge „vor Ort zu behalten.“


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare