weather-image
16°
Der Völksener Willi Pagel im Alter von 89 Jahren verstorben

Heimatkundler aus Leidenschaft

Völksen (si). Im Alter von 89 Jahren verstarb in einem münderschen Krankenhaus der Völksener Heimatfreund Willi Pagel.

Willi Pagel V

Der ehemalige Großhandelskaufmann war 1983 maßgeblich an der Gestaltung der 950-Jahr-Feier seines Geburtsortes beteiligt, gehörte viele Jahre dem Vorstand des Gesangvereins Fortuna an und stürmte als aktiver Spieler im grünweißen Trikot des Sportclubs Völksen.

Sein Steckenpferd war die plattdeutsche Sprache, mit der er noch vor wenigen Jahren im Springer Museum auf dem Burghof mit Rezitationen und Vorlesungen wiederholt zu gefallen wusste.

Besondere Verdienste hat sich der Verstorbene um die Aufarbeitung des Völksener Rezessbuches aus dem Jahre 1848 erworben. Das handgeschriebene Werk besaß nach der Verkoppelung Gesetzeskraft. Darüber hinaus nahm Willi Pagel von 1965 bis 1995 das Schiedsmann-Ehrenamt im Bezirk Völksen-Alvesrode-Mittelrode wahr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare