weather-image
27°
Bläserkreis St. Michael gibt einstündiges Konzert in der Andreaskirche

Gäste mit vielseitigem Repertoire

Springe (vob). Anspruchsvolle Blasmusik aus Hildesheim erwartete die Besucher der St.-Andreas-Kirche. Zu Gast war der Bläserkreis St. Michael. Anke und Ronald Schrötke sowie Astrid und Uwe Rischmüller an den Trompeten boten gemeinsam mit Bettina Langenbruch, Armin Ploeger, Michael Horn und Hans-Werner Grobecker an den Posaunen unter der Leitung und Orgelbegleitung von Helmut Langenbruch einen abwechslungsreichen musikalischen Reigen mit Werken aus verschiedenen Epochen – angefangen mit Aurelio Bonelli (1569-1620) über Felix Mendelsson Bartholdy (1809-1847) bis hin zu geistlichen Klängen eines Traugott Fünfgeld aus dem 70er Jahren des 20. Jahrhunderts.


Die rund 50 Besucher genossen sichtlich die Darbietung der versierten Musiker und spendeten am Ende des einstündigen Konzertes begeistert Applaus. Der Posaunenchor der St. Michael-Gemeinde besteht seit 1987 unter Leitung von Helmut Langenbruch. Die Gruppe ist seither fester Bestandteil der Kirchenmusik in Hildesheim. Das Repertoire reicht von Musik alter Meister über Choräle und klassische Posaunenchorliteratur bis zu zeitgenössischer Musik.

Anzeige

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare