weather-image

Eldagsen hofft auf Tempo 30 für die Lange Straße

ELDAGSEN. Schon lange ärgern sich die Eldagser Ortspolitiker über den Verkehr in der Langen Straße: Zu laut, zu schnell, zu gefährlich seien die Laster und Autos dort. Nun könnte ein Modellprojekt, des Niedersächsischen Verkehrsministeriums für Abhilfe sorgen – hoffen die Ortsratsmitglieder.

Foto: Archiv
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite

Die Ortsratsmitglieder sprechen sich für eine Teilnahme der Gehlenbachstadt an dem Projekt aus. Dabei geht dessen Stoßrichtung eigentlich in eine andere Richtung.

Das „Modellprojekt Tempo 30“ soll dazu dienen, wissenschaftlich zu messen und auszuwerten, welche Auswirkungen ein Tempo-Limit innerhalb geschlossener Ortschaften auf Luft, Lärm und Verkehrsfluss hat. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass an den Strecken Belastungen vorliegen, die durch eine Reduzierung der Geschwindigkeit beeinflusst werden könnten. Dies ist nach einhelliger Meinung des Ortsrates der Fall.

Solle: Auswahlkriterien für
die Teilnahme seien erfüllt

Und da kommt Ortsbürgermeister Karl-Heinrich Rohlf (CDU) ins Spiel: „Das Modellprojekt ist da – und wir müssen sehen, dass wir da reinkommen“. Sein Parteifreund Alexander Solle ist derselben Meinung – und sieht die von der Landesregierung vorgegebenen Auswahlkriterien für eine Teilnahme an der Langen Straße erfüllt: „Wir sollten versuchen, sie in dem Modellprojekt zu platzieren.“

Rohlf stellte folgerichtig den Antrag, dass die Verwaltung das Eldagsener Anliegen dem Rat vorlegen möge. Denn ein Ratsbeschluss, so heißt es in der Vorgabe des Ministeriums, ist Voraussetzung für die Teilnahme an dem Pilotprojekt. Für die Verwaltung stellte Karsten Kohlmeyer klar, dass es sich um ein Modellprojekt handle, bei dem es zu einer Auswahlentscheidung komme. „Den Ratsbeschluss in die Wege zu leiten, kann aber nicht verkehrt sein“, betonte er.

Die Mitglieder des Ortsrates votierten einstimmig dafür, dass die gesamte Ortsdurchfahrt zu einem Teil des Modellprojekts wird. Jetzt muss der Stadtrat darüber sprechen – und den Beschluss fassen, dass Eldagsen an dem Projekt teilnimmt.

Bislang gilt auf der Langen Straße im Zentrum bereits Temp 30 – von 22 Uhr nachts bis 6 Uhr morgens.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare