weather-image
17°

Das sind die beliebtesten Baby-Vornamen in Springe

SPRINGE. Theo, Leon(ard), Mika und Aaron stehen bei den Jungenhoch im Kurs: In diesem Jahr setzen die Eltern in Springe bei der Namensgebung eher auf die Klassiker. Unkreativ sind sie trotzdem nicht – auch wenn Wyatt Waylon, Dachoas oder Lawand eher ungewöhnliche Ausnahmen blieben.

270_0900_75305_lkbm_0403_Storchbilder_1_von_Wilfried_29_.jpg

Ebenfalls beliebte Namen bei den Jungs: Anton und Ben. Letzterer wurde gleich drei Mal vergeben. Aber auch auf Mika und Julian fiel sehr häufig die Wahl. Auch die Mädchen wurden eher auf gängigere Namen getauft: Besonders beliebt war etwa Emma (vier Mal) oder Leni. Auffällig: Viele Springer mögen es kurz und knapp: Lia, Ida und Mia und Pia sind dabei, aber auch längere Varianten Namen wie Milena, Juliane, Annelie, Emelie oder Emilia. Drei Mal fiel die Entscheidung auf Nele.

Nur einige wenige Eltern griffen für den Nachwuchs zu außergewöhnlichen Namen: Rheina De L‘or , Vasilisa oder Yuna-Helena stehen auf der Vornamenliste.

253 Geburten verzeichnete die Stadt bislang für 2017 – stolze 30 mehr als noch 2016. Einige Eltern haben sich im laufenden Jahr für einen Doppel-Namen entschieden: Nikas-William, Dan-Clemens oder Ben-Maximilian.

Und: Es wird international bei der Namensgebung – mit Beispielen Mohammad, Shihab, Julian-Matthew, Jayden oder Felipa. Gleichzeitig vergeben die Springer – wenn auch nur vereinzelt – ganz traditionelle Namen wie Fritz, Jörn, Gregor oder Johannes. Bei den Mädchen fällt Lieselotte auf. Übrigens: Bundesweit sind laut der Gesellschaft für deutsche Sprache Marie und Elias die beliebtesten Vornamen 2016. Eine Marie gibt es bei den Neugeborenen in Springe lediglich einmal als ersten Vornamen. Als zweiter Vorname taucht sie hingegen häufiger auf. Ein Elias ist in Springe gar nicht vertreten. Von den Trends lassen sich die Springer also nicht sehr beeinflussen – und setzen bewusst auf Vielfalt: Denn dass sich Namen wiederholen, war 2017 selten.sah

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare