weather-image
17°

Bennigsen: Neues Wasserrad für die Mühle

BENNIGSEN. Wie viel Liebe und Einsatz in der Restaurierung der Holländermühle in Bennigsen steckt, wird schnell deutlich. Und das Rad dreht sich immer weiter. Besitzerin Birgit Schlange gewährte zum Saisonstart jetzt einen Einblick in die 1884 erbaute Holländermühle.

Die Besucher sehen sich das neue Wasserrad an, das auf dem Gelände in Bennigsen steht.

Autor

Friedhelm Lüdersen Reporter

Ab 1986 wurde das Gelände von Birgit Schlange restauriert. Stillstand? Fehlanzeige! Pünktlich zur Sommersaison hat Schlange eine neue Bühne sowohl im Innenbereich als auch im Hof eingerichtet. „Hier können Musiker, Literaten, Künstler und Theaterleute, die eine Möglichkeit zum Auftritt suchen, ihre Kunst darbieten“, so Schlange. Neu ist auch die Backküche, wo Jörg Schanz an diesem Wochenende frischen Zuckerkuchen im neuen Ofen zubereitete.

Besondere Aufmerksamkeit bekam allerdings das neue Wasserrad. Es wird mit Wasser aus drei Zisternen angetrieben. Auch zwei Bienenstöcke sind im Mühlengarten angesiedelt worden. „Hier wird es demnächst den Mühlengarten-Bienenhonig geben, verriet Schlange.

„Wir sind mit unserer Entwicklung sehr zufrieden. Wenn jetzt noch ein historischer Mühlenkopf unsere Holländermühle schmücken würde, dann wären wir sogar richtig glücklich“, gestand die Chefin.

Zahlreiche Besucher verschafften sich jetzt selbst ein Bild von den zahlreichen Veränderungen auf dem Gelände. Nicht nur aus Bennisen, sondern aus dem gesamten Raum Hannovers strömten die Gäste unter anderem in das Mühlenkaffe, das bis Oktober wieder jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet ist. Und einen weiteren Termin sollten sich die Mühlenliebhaber schon einmal vormerken: Im September will das Team um Schlange am „Tag des deutschen Denkmals“ beteiligen.

Die Holländermühle gehört der Niedersächsischen Mühlenstraße an – sie verbindet 46 Mühlen in der Region rund um Hannover, zwischen Steinhuder Meer und Leinebergland. Als die Mühle 1884 von Ludwig Tiedt aus Peine gebaut wurde, gehörte sie zu einer der technisch besten ausgestatteten Windmühlen der Region. Interessierte können sich in einer Broschüre individuelle Routen aus den unterschiedlichen Rundkursen zusammenstellen. Auch im Prospekt „Mühlen um die Ecke“ ist Bennigsen aufgeführt. Allerdings hat sie ein Alleinstellungsmerkmal: Ihr fehlt der Kopf. Die Holländermühle in Bennigsen ist unter 05045-9129850 oder per E-Mail an muehle.bennigsen@e-mail.de zu erreichen. Weitere Infos gibt es auch unter www.muehle-von-b.de.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare