weather-image
30°
Unbekannte bremsen 48-Jährigen abends auf der Hamelner Straße aus und klauen seinen Wagen

Autofahrer mit Pistole bedroht und beraubt

Springe (mari). Ein 48-jähriger Autofahrer aus Springe ist am späten Dienstagabend auf der Hamelner Straße ausgebremst und mit einer Pistole bedroht worden. Ein Unbekannter zwang ihn auszusteigen und klaute seinen Wagen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Bei dem Täter könnte es sich um den Einbrecher handeln, den die

Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich bei dem Täter um den Einbrecher handelt, den die Springer Polizei seit Tagen sucht und der bereits am Dienstagmittag eine Großfahndung ausgelöst hatte (NDZ berichtete). „Es gibt aber keine konkreten Anhaltspunkte, dass es ein und derselbe Mann ist“, sagt Polizeisprecherin Martina Stern.

Der Autofahrer aus Springe wollte Dienstag gegen 22.15 Uhr mit seinem silberfarbenem Skoda (Kennzeichen H-US 3122) von Bad Münder Richtung Innenstadt Springe fahren. Kurz hinter Dahle überholte ihn ein dunkler Wagen, bremste so scharf ab, dass er zum Anhalten gezwungen wurde. Dann sprang ein Mann aus der Beifahrertür, zückte eine Pistole, richtete sie auf den Springer und befahl ihm, sofort das Auto zu verlassen. Der 48-Jährige gehorchte. Beim Wegrennen sah er, wie der Räuber in den Skoda stieg und die beiden Autos anschließend über einen Feldweg davonbrausten.

Weder zum Komplizen noch zu dem schwarzen Wagen gibt es bislang irgendwelche Angaben. Der bewaffnete Täter soll dunkle Kleidung und eine dunkle Wollmütze getragen haben. Er sprach mit osteuropäischem Akzent. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung (Kriminalpolizei Hannover 0511/1095555).

Dienstagmittag hatten bereits acht Streifenwagenbesatzungen, ein Hubschrauber und zwei Spürhunde einen 40-jährigen Völksener gesucht. Er war Himmelfahrt bei einem Einbruch ertappt worden, geflohen und bei einer späteren Personenkontrolle erneut entkommen. Der Völksener gilt als gewaltbereit, Autofahrer wurden per Verkehrsfunk gewarnt, im Raum Springe keine Anhalter mitzunehmen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare