weather-image

Wie der Weihnachtsmarkt Glanz in die Stadt bringt

BAD MÜNDER. Der Münderaner Weihnachtsmarkt ist mehr nur als nur ein Glühweinfest: Er bringt die Menschen zusammen. Und zurück in ihre Heimat. Ein Besuch.

(Foto: Huppert)

Autor

Christoph Huppert Reporter

Pünktlich zur Eröffnung erstrahlt die Lange Straße in prächtigem vorweihnachtlichen Glanz. Und auch der fast fünf Meter hohe Weihnachtsbaum vor dem Rathaus ist von der Patenkompanie der Pioniere aus Minden rechtzeitig in Stellung gebracht worden.

„Den haben wir heute frisch aus der Plantage geholt“, berichtet Oberstabsfeldwebel Martin Hoppe, der zusammen mit 16 Kameraden auch in diesem Jahr wieder nach Bad Münder gekommen ist, um den Baum aufzustellen. „Geschmückt haben ihn dann wie immer die Kinder des Waldkindergartens“, erzählt der Mann im Tarnanzug – „die Pakete sind aber leider nur Dummies“, sagt er schmunzelnd.

Punkt 14 Uhr eröffnen Bürgermeister Hartmut Büttner und Ortsbürgermeisterin Petra Joumaah dann das zweitägige Fest. Auch diesmal hat die GeTour im Auftrag des Ortsrates die Organisation übernommen. „Wir haben knapp 30 Stände, die von allen großen Münderaner Vereinen betrieben werden“, sagt GeTour-Organisator Thomas Slappa.

Alle sind sie dabei: der TSV, der Arbeitskreis gegen Ausländerfeindlichkeit, das DRK, die Hundestaffel Weserbergland – und erstmals der Bürgerbusverein. Sie alle bieten Spezialitäten ganz unterschiedlicher Art an. Andrea Schäfer vom Arbeitskreis gegen Ausländerfeindlichkeit beispielsweise hält arabische Leckereien ebenso parat wie eine spezielle Soße für Veganer.

Gleich neben dem Spritzkuchen- und Waffelstand von Lorena und Volker Steinbach, aus dem weiße Dampfschwaden dringen, versuchen die beiden zehnjährigen Paul und Anna-Lena ihre Bastelarbeiten vor dem leichten Regen mit einer Plane zu schützen. Die beiden Kinder haben sich einen kleinen Stand gemietet und bieten Quittengelee und Selbstgebasteltes an.

Bei der Eröffnung herrscht großes Gedränge. Ein kleiner Junge wagt es sogar, der Söltjer-Figur am Brunnen auf den Kopf zu steigen, um einen besseren Überblick zu haben.

Der Posaunenchor lässt weihnachtliche Weisen durch die Fußgängerzone wehen, und nicht nur die Kinder vom Waldkindergarten warten sehnsüchtig auf den Weihnachtsmann. Und da eilt er auch schon herbei. Eingeweihte wissen, dass der Mann, der heute einen wallenden weißen Bart trägt, in Bad Münder auch als Söltjer und Osterhase tätig ist. Auch diesmal starren ihn erwartungsfrohe Kinderaugen an und hoffen auf Geschenke. Die verteilt der Weihnachtsmann dann auch zusammen mit dem Süntelgeist reichlich.

Die politische Lokalprominenz, zu der diesmal auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Vietz gestoßen ist, begibt sich derweil zur Bude des Kur- und Verkehrsvereins und nimmt den ersten wohlverdienten Schluck Glühwein des Tages. Bis zum Abend gehen noch zahlreiche Getränke über die Theken – denn das Programm des Marktes sieht neben Kulinarischem aus aller Welt auch ein umfangreiches Musikprogramm auf der kleinen, hell angestrahlten Bühne am Rathaus vor.

„Das alles hat vor allem eine Binnenwirkung“, erklärt Bürgermeister Hartmut Büttner. „Für viele ist das auch ein Wiedersehen in der Heimat. Die, die das ganze Jahr auswärts arbeiten, kommen dann hierher, um Bekannte und Freunde zu treffen. Und es ist eine wirkliche Belebung der Innenstadt.“

Die Nörgler freilich bleiben nicht aus – und so hagelt es schon am Sonntagmittag Kritik in den sozialen Netzwerken. Für die meisten Besucher ist der Markt aber auch dieses Mal viel mehr als bloß Glühwein: Frei nach Bürgermeister Büttner berichten einige von ihnen von dem Gefühl der Heimat, das sie hier finden – und davon, was die hier engagierten überwiegend Ehrenamtlichen ein Wochenende lang auf die Beine stellen.

1
W1
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W2
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W3
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W4
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W5
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W6
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W7
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W8
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W10
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W11
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W12
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W13
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W14
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W16
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W17
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W18
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W20
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W21
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W22
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W25
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W26
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W27
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W28
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W29
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W30
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W31
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W33
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
1
W34
  • Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Bad Münder 2016
W1
W2
W3
W4
W5
W6
W7
W8
W10
W11
W12
W13
W14
W16
W17
W18
W20
W21
W22
W25
W26
W27
W28
W29
W30
W31
W33
W34
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare