weather-image
17°

Rotary Club: Dettmer folgt auf Everding

FLEGESSEN/SPRINGE. Die heimischen Service-Clubs zieht es nach Flegessen: Nach dem Lions Club Deister Fontana nutzte jetzt auch der Rotary Club Springe das Ambiente des Hofcafé Flegessen für einen wichtigen Termin: Der Club, dem auch zahlreiche Münderaner angehören, verkündete einen Wechsel an der Spitze.

Wechsel an der Spitze des Rotary Club Springe: Thomas Everding (l.) übergibt die Präsidentenkette an Thomas Dettmer.

Thomas Dettmer übernahm den Präsidenten-Posten im Rahmen der turnusmäßigen Ämterübergabe von Thomas Everding.

Bei der Versammlung hatte Past-Präsident Gerhard Hofmann zunächst die Arbeit des scheidenden Präsidenten noch einmal ausdrücklich gewürdigt. Everding habe in seiner zwölfmonatigen Amtszeit für die Mitglieder ein sehr abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Neben spannenden Vorträgen und Diskussionsabenden, etwa zu den Themen Brexit und Biodiversität, engagierten sich die Rotarier bei Spendenaktionen zugunsten der DKMS und des Umsonstladen Bad Münder und setzten die erfolgreichen Projekte „Stadt@Tour“ und „Sprache verbindet“ fort. Im Gegenzug bedankte sich Everding bei seinen Mitstreitern für deren großes Engagement.

Nachfolger Thomas Dettmer kündigte an, sich in seiner Präsidentschaft dem Schwerpunktthema Reformation widmen zu wollen. Zudem möchte der ehemalige DRK-Regionsgeschäftsführer seine Clubfreunde zu ein paar sportlichen Aktivitäten bewegen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare