weather-image

Laternenumzug: Egestorf marschiert voran

EGESTORF. Es ist in Bad Münder eine feste Tradition: Die Egestorfer sind die ersten, die mit Laternen und Fackeln ihr kleines Dorf erhellen. Nun war es auch in diesem Jahr wieder an der Zeit – und pünktlich zum Aufmarsch der beleuchteten Tiere, Sonnen und bunt bemalten Kunstwerke setzte der Regen ein.

In Egestorf beginnt die Laternen-Saison. Foto: Mensing

Autor

Gert Mensing Reporter

Davon ließen sich die Teilnehmer aber nicht stören undmarschierten, begleitet von den Klängen des Spielmanncorps aus Eldagsen, durch die Straßen des Ortsteils.

Die Ortsfeuerwehr hatte wieder die Organisation für den Laternenumzug übernommen – Start und Zielpunkt war das Feuerwehrgerätehaus in der Dorfmitte. Aufgebaut waren Getränkestand sowie Wurst- und Pommesbude, um sich im Anschluss an den kleinen Rundgang zu stärken. Zwar waren wieder viele Kinder auch aus Nachbarorten gekommen, allerdings brachten nur wenige ihre Laterne mit.

Stattdessen rangen ein Großteil der älteren Kinder um Fackeln, die von der Feuerwehr bereitgestellt wurden. Kameraden der Egestorfer Ortsfeuerwehr begleitete zudem den Marsch und sicherten den Verkehr. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Jens Meyerhoff führte den Umzug an während Ortsbrandmeister Ralf Jochim diesmal als Küchenchef fungierte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare