weather-image
16°

Komödie: Was wird hier gespielt?

BAD MÜNDER. Die Schaumburger Bühne spielt am Sonnabend, 10. März, um 20 Uhr im Martin-Schmidt-Konzertsaal in Bad Münder. Im Gepäck hat das Ensemble sein aktuelles Stück, das den Titel „Was wird hier gespielt?“ trägt.

270_0900_83925_lkbm109_0603_Schaumburger_Buehne_Was_wird.jpg

Das semi-professionelle Ensemble, das sich im Schaumburger Land einen Namen gemacht hat, hatte bereits im vergangenen Jahr mit „Der Tatortreiniger“ einen gefeierten Auftritt in Bad Münder. Am Sonnabend steht die Krimikomödie „Was wird hier gespielt?“ auf dem Programm. Geschrieben hat es der bekannte Schauspieler Theo Lingen. Unter der Regie von Jürgen Morche werden in dem Stück alle Schauspiel-Klischees bedient: ein dramatischer Regisseur, eine verkannte Souffleuse und jede Menge selbstverliebte Darsteller. Die Befindlichkeitsdichte der Akteure ist groß – und ebenso der Unterhaltungswert für die Zuschauer. Für das aktuelle Stück bringt die Schaumburger Bühne ganz zentrale Elemente auf die Bühne: Eine Frau, einen Ehemann, einen Liebhaber – und einen Schrank. Genug Stoff für einen Witz, oder aber für eine unterhaltsame Komödie in drei Akten. Karten gibt es im Vorverkauf für 11 Euro bei der GeTour.Foto: Masthoff

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare