weather-image

Kaiserwetter lockt Besucher in Scharen zum Herbstmarkt

BAD MÜNDER. Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr. Immer mehr Besucher drängen von den voll besetzten Parkplätzen in die Innenstadt. In den Pizzerien und Cafés ist kaum noch ein Platz frei, langsam wälzt sich der Besucherstrom durch die Lange Straße und die Markstraße.

Sonne tanken in der Innenstadt – der Herbstmarkt lockt Besucher in großer Zahl. Am Stand der Pilzgruppe Springe gibt‘s Hinweise auf garantiert gefährliche Pilze.

Autor

Christoph Huppert Reporter

Der fünfjährige Leon aus Hannover, der mit seinen Eltern angereist ist, versucht sich als Gewichtheber, und die ein Jahr ältere Mathilda wartet auf Kunden, die ihr einige Spielsachen abkaufen wollen. „Das sind Sachen, die zwar mir gehören, die ich aber nicht mehr brauche“, erklärt die Waldorf-Schülerin.

In Sachen Herbstmärkte kennt sich Thea Koch aus Egestorf bestens aus. „So fünf bis acht besuchen wir jedes Jahr“, sagt sie und bietet herbstliche Tischkränze an. „Tolles Wetter, sehr guter Besuch.“

1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0034_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0009_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0010_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0008_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0006_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0005_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0003_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0004_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0002_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0001_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0062_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0061_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0055_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0049_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0045_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0044_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0042_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0039_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0035_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0036_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0031_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0030_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0026_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0027_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0024_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0023_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0021_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0020_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0017_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0015_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0016_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0014_Bildgröße ändern
1
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0011_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0034_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0009_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0010_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0008_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0006_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0005_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0003_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0004_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0002_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0001_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0062_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0061_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0055_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0049_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0045_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0044_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0042_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0039_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0035_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0036_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0031_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0030_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0026_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0027_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0024_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0023_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0021_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0020_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0017_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0015_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0016_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0014_Bildgröße ändern
lkbm209 1610 herbstmarkt_hzs_IMG_0011_Bildgröße ändern
Herbstmarkt in Bad Münder
Quelle: _Foto: Huppert

Während die fetzigen Rhythmen des vereinten Feuerwehrmusikzuges aus Bakede und Eimbeckhausen über die Innenstadt klingen, gibt es am Stand der „Pilzgruppe Springe“ lebhafte Diskussionen. „Wir sind zum zweiten Mal dabei und informieren über Pilze“, so Manfred Eckert. Der pensionierte Pädagoge hat zusammen mit Michael Exner mehrsprachige Info-Tafel aufgestellt, und die Tipps der Pilzexperten finden großes Interesse. „Knollenblätterpilz und Champignon, sehr leicht zu verwechseln“, warnt Eckert.

Heimspiel auf der Langen Straße: Als „Der Folker“ unterhält Volker Nitschke die flanierenden Besucher. Fotos: Huppert
  • Heimspiel auf der Langen Straße: Als „Der Folker“ unterhält Volker Nitschke die flanierenden Besucher. Fotos: Huppert
270_0900_65749_lkbm209_1610_herbstmarkt_hzs_MG_0058.jpg

„Die Innenstadt muss und soll leben“, sagt Ratsherr Uwe Nötzel. „Man sieht, dass sie an bestimmten Tagen lebt, aber eben nicht immer.“ Da müssen wir dran bleiben.“ „Zu wenig Aussteller“, bemängelt proBürger Ratsmitglied Helmuth Mönkeberg. Trotzdem ist der goldene Herbstmarkt auch für ihn unterm Strich ein Beispiel für eine gelungene Innenstadtbelebung. „Ein hundertprozentiger Erfolg“, bilanziert Michael Engel, der Inhaber des Kaufhauses Döring. Für ihn und seine Geschäftskollegen klingeln an diesem verkaufsoffenen Sonntag die Kassen. Straßenmusiker wie „Folker und Walter“ aus Bakede geben ihr Bestes.

Kulinarische Spezialitäten verströmen köstliche Gerüche, ob Fisch, Fleisch oder Süßigkeiten, vor vielen Ständen bilden sich Warteschlangen. „Das Wetter spielt uns in die Karten“, stellt Engel zufrieden fest. Auch wenn nicht alle der 25 angemeldeten Aussteller gekommen sind, so fällt die Bilanz des Veranstalters, der Wirtschaftsvereinigung, genauso aus wie das Wetter: Golden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare