weather-image
Scheune der ehemaligen Hofstelle Schmidt brennt / Einsatzkräfte aus Bad Münder und Hachmühlen vor Ort

Feuerwehr verhindert Großbrand am Laurentiusweg

Bad Münder (jhr). Schnelles Eingreifen der Feuerwehr hat gestern Abend verhindert, dass die ehemalige Hofstelle Schmidt am Laurentiusweg ein Raub der Flammen wurde.


Als Beamte der Polizei Bad Münder um 17.30 Uhr an der Brandstelle eintrafen, stand bereits eine dichte dunkle Rauchsäule über der Scheune. „Zehn Minuten später und wir hätten nichts mehr ausrichten können“, erklärte auch Stadtbrandmeister Carsten Koch. Unter seiner Einsatzleitung wurde das Feuer, das auf einem strohbedeckten Zwischenboden der Scheune loderte und sich bereits durch das Dach gefressen hatte, von zwei Seiten aus von Mitgliedern der Feuerwehren Bad Münder und Hachmühlen bekämpft. Von der Drehleiter aus wurde zusätzliches Wasser auf das Dach gegeben.

„Zum Glück ist die Scheune recht verwinkelt gebaut, sodass sich das Feuer nicht zu einfach ausbreiten konnte“, erklärte auch Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke, der zur Brandstelle geeilt war. Die Brandursache stand gestern noch nicht fest – die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Hofstelle wird nicht mehr bewohnt. Ein Teil der Gebäude steht unter Denkmalschutz, ein Teil soll abgerissen werden, um Seniorenwohnungen Platz zu machen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare