weather-image
Mündersche Staffel wieder einen Schritt weiter

Erster Rettungshund besteht seine Prüfung

Bad Münder (jhr). Großer Jubel bei der „Rettungshundestaffel Weserbergland“ in Bad Münder: „Zita“, mit vollem Namen Witney Zita vom schwarzen Bären und ganzer Stolz von Hundeführerin Regine Lohmann, hat als erster Vierbeiner der münderschen Sektion des Bundesverbands


Rettungshunde (BRH) die Prüfung zum Rettungshund bestanden. Rund drei Jahr lang wurde die fünfjährige Bouvier-des-Flandres-Hündin ausgebildet, bevor sie sich jetzt in einem Waldgebiet bei Resse den Prüfern stellen und ihre Qualitäten bei der Suche nach Menschen unter Beweis stellen musste. Zwölf Tiere aus ganz Norddeutschland waren angetreten, sieben erhielten letztlich die begehrte Plakette, die sie als offiziellen Rettungshund ausweist. Noch in diesem Jahr sollen zwei weitere Hunde aus Bad Münder ihre Prüfung ablegen, dann erfüllt die mündersche Staffel mit zertifizierten Zugführern und zertifizierten Ausbildern alle Bedingungen, um den Status „auf Probe“ abzulegen und als offiziell einsatzfähige Gruppe geführt zu werden.

Bei ihrer Prüfung in Resse hatte „Zita“ ihre Fähigkeiten im Aufspüren von Menschen in Trümmerfeldern oder im Dickicht zu beweisen. Auf dem rund 20 000 Quadratmeter großen Prüfungsgelände mussten zwei versteckte Personen gefunden werden – realistische Übungsbedingungen, denn Rettungshunde werden unter anderem eingesetzt, wenn es gilt, vermisste Personen in Waldgebieten zu finden oder verschüttete Überlebende nach Gasexplosionen, Bränden oder Erdbeben.

Beruhigt hat sich nach internen Umstimmigkeiten auch die Situation in der Staffel: Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde der Vorsitzende Rüdiger Lohmann bestätigt, als neuer Stellvertreter wurde Uwe Hochgreve gewählt. Die Kasse führt nach Problemen mit der Anerkennung der Gemeinnützigkeit Anfang des Jahres jetzt Christina Wempe. Als neuer Zugführer wurde Sascha Stelmaszyk gewählt, Inga Schneider bleibt Schriftführerin, Jutta Schreiber Ausbildungswartin.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare