weather-image

Fahrerflucht und Baum-Unfall

Auch an diesem Wochenende hatte die Polizei mit Unfällen zu tun. Einer beschäftigt die Ermittler weiter, weil der Verursacher geflüchtet war, der andere endete mit schweren Verletzungen für einen 40-jährigen Springer.

270_0900_62183_polizei_symolbild_unfall_Mischer.jpg

SPRINGE. Der Fahrer eines silberfarbenen Volkswagen Bora dürfte sich ganz schön geärgert haben. Als der 50-Jährige sein Auto am Freitagabend gegen 19 Uhr auf dem Parkplatz des Penny-Marktes abstellte, hat er wohl nicht damit gerechnet, dass jemand seinen Wagen an der hinteren linken Fahrzeugseite rammt. Offenbar hatte jemand beim Ein- oder Ausparken den Bora übersehen. Als der 50-Jährige nach zehn Minuten zurückkam, entdeckte er das Malheur, vom Unfallfahrer war nichts mehr zu sehen. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht.

Wer Hinweise geben kann, die zur Aufklärung dieser Tat führen können, wird von den Ermittlern gebeten, sich mit der Polizei in Springe in Verbindung zu setzen unter 05041/94290.

Schwere Verletzungen erlitt ein 40-jähriger Springe bei einem Unfall, der sich am Sonnabend, 7:20 Uhr, auf der Kreisstraße 216 zwischen Völksen und Alvesrode ereignete. Der Mann befuhr die K 216 aus Richtung Völksen und wollte auf die B 217 auffahren, als er plötzlich aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Skoda nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare