weather-image

Erneut Einbrüche in Springe

Und wieder haben Einbrecher in den Springer Ortsteilen ihr Unwesen getrieben. Die Polizei hofft nun auf mögliche Zeugenhinweise.

270_0900_70563_polizeiabsperrung_ric.jpg

BENNIGSEN/LÜDERSEN. Erneut haben Einbrecher in den Ortsteilen zugeschlagen: Am gestrigen Montagabend in der Zeit zwischen 9.30 und 18.30 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter in eine Doppelhaushälfte in der Straße Zur Schille in Bennigsen einzudringen. Sie gelangten an die Rückseite des Gebäudes und versuchten vergeblich die Terrassentür aufzuhebeln.

Dabei zersprang der Glasbesatz der Tür, das Eindringen ins Haus misslang.

Um 18.40 Uhr meldete sich zudem eine Eigentümerin einer Doppelhaushälfte im Linderter Weg in Lüdersen. Sie bemerkte Geräusche im Haus und stellte fest, dass sich Einbrecher im Nachbarhaus aufhielten und versuchten eine Zwischentür zu ihrer Doppelhaushälfte aufzubrechen.

Sie machte sich bemerkbar und rief deutlich, dass sie die Polizei anrufen werde. Daraufhin flüchteten die Einbrecher unerkannt. Bei der polizeilichen Aufnahme wurde festgestellt, dass die Täter nach Aufhebeln eines Kellerfensters in das Nachbarhaus eingedrungen waren.

Das Haus wurde durchsucht. Zur Beute konnte noch keine Angabe gemacht werden.

Polizeikräfte waren schnell vor Ort.

Aufgrund eines Hinweises wurde im Rahmen der Fahndung ein weißer Transporter überprüft.

Es stellte sich jedoch heraus, dass der Fahrer zur Tatzeit in der Nähe lediglich einen Arbeitskollegen abgesetzt hatte.

Wer Beobachtungen zu den Straftaten gemacht hat, wird gebeten sich an die Polizei zu wenden 05041/94290.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare