weather-image
16°

Drogenfahrt und versuchter Diebstahl

SPRINGE. Er hatte keinen Führerschein – und war trotzdem mit dem Auto unterwegs, zu allem Überfluss hatte er auch noch Drogen konsumiert. Das und ein versuchter Diebstahl beschäftigten am Wochenende die Polizei in Springe.

270_0900_87644_Polizei_13_.jpg
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite

 

Am Sonnabend gegen 19.35 Uhr, wurde der 29-jährige Fahrer eines Honda CRV in der Straße „Am Kalkwerk“ von Beamten des Polizeikommissariats Springe kontrolliert. Der Wagen fiel den Polizeibeamten auf, da er bei bereits fortgeschrittener Dämmerung komplett unbeleuchtet fuhr.

 

Eine Überprüfung der Fahrerlaubnis ergab, dass die bereits 2015 entzogen worden ist. Ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Zudem ergab ein durchgeführter Drogenvortest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln fuhr. Deshalb wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet und die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

 

Überdies ermittelt die Polizei wegen des versuchten Diebstahls eines Mercedes Sprinters. In der Zeit von Freitag gegen 15.30 Uhr bis Sonnabend 7.45 Uhr hebelte ein bislang unbekannter Täter mit einem spitzen Gegenstand ein kleines Dreiecksfenster des am Hamannsbruch geparkten Sprinters samt Dichtung aus der Einfassung.

 

Durch das Hineingreifen in den weißen Transporter wurde die Alarmanlage ausgelöst und der oder die Täter flüchteten.

 

Zeugen, die Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Springe unter der Telefonnummer 05041/94290 in Verbindung zu setzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare