weather-image
16°

Betrunkener Völksener: Nächtlicher Unfall in Eldagsen

SPRINGE/ELDAGSEN. Gleich drei Unfälle beschäftigten die Polizei am Wochenende: In Eldagsen verursachte ein Betrunkener 12 000 Euro Schaden.

Foto: dpa

Der 22-Jährige war am in der Nacht zum Sonnabend um 2.32 Uhr auf der Wallstraße in Richtung Nordstraße unterwegs. Dabei fuhr der Völksener gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Tiguan - und flüchtete. Eine Zeugin hatte jedoch den Knall gehört und die Polizei informiert. Die fand das Unfallauto des Mannes vor Ort - und ganz in der Nähe auch den Betrunkenen. Gegen den Mann wurde ein Straverfahren eingeleitet, ihm wurde eine Blutprobe entommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von 12 000 Euro.

Am Sonnabendmorgen um 8.15 Uhr fuhr ein 91-Jähriger aus Hannover in seinem Peugeot aus einer Parklücke am Oberntor - und prallte rückwärts gegen den vorbeifahrenden Opel einer 38-Jährigen aus Springe. Der Rentner fuhr trotz des Zusammenstoßes weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern und seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei erwischte ihn trotzdem. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Gegen 12 Uhr kam es dann am gleichen Tag zu einem Unfall in Eldagsen. Auf der Langen Straße war eine 37-Jährige in Richtung Wülfingen unterwegs. An einer Ampel hielt sie an - doch das sah ein 18-Jähriger Opelfahrer au Springe zu spät. Er prallte gegen den Audi der 37-Jährigen, setzte zurück - und prallte dabei gegen den VW eines 18-Jährigen aus Bennigsen, der hinter ihm stand. Gesamtschaden: 800 Euro. Zeugen melden sich unter 05041/94290.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare