weather-image

Betrunkene Autofahrerin gerät in den Gegenverkehr

SPRINGE. Mit gleich zwei Verkehrsunfällen und einer Straftat mussten sich die Polizeibeamten in Springe am Wochenende beschäftigen.

Foto: Archiv
saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Volontärin zur Autorenseite

Am Freitag, 20. Oktober, zwischen 12 bis 12.30 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz des NP-Marktes in Eldagsen geparkter Audi Q5 durch einen Verkehrsunfall beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort. Der Schaden wird auf mehr als 1000 Euro geschätzt.

Zu einem weiteren Unfall kam es am Freitag gegen 22.30 Uhr auf der Landesstraße 460 bei Gestorf. Eine 51-jährige Hemmingerin war mit ihrem Peugeot auf der Landesstraße in Richtung Bundesstraße 3 unterwegs, als sie in den Gegenverkehr geriet und mit der Sattelzugmaschine eines entgegenkommenden 43-Jährigen aus Giesen kollidierte. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Bei der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten bei der Unfallverursacherin eine erhebliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Daher wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Zu einer weiteren Straftat kam es bereits in der Nacht auf Freitag. Unbekannte beschädigten die Reifen eines in der Rosenstraße geparkten Mercedes. Der Schaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Springe unter 05041/94290 in Verbindung zu setzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare